Banner, 300 x 250, mit Claim


Falconer - Among Beggars And Thieves

Review von Mandragora vom 10.09.2008 (6202 mal gelesen)
Falconer - Among Beggars And Thieves FALCONER… Ich musste echt lange nachdenken um auf etwas zu kommen, das ich hier schreiben kann. FALCONER sind eben FALCONER sind FALCONER. Eine Band die sich selber treu bleibt und die die Höhen der Qualität schon erreicht hat.

Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass auch auf “Among Beggars And Thieves“ FALCONER das machen was sie wirklich gut können: Sie produzieren Power Folk Metal mit eingängigen Hooklines und Melodien die ins Ohr gehen. Die Lyrics sind dabei gefällig wie immer. Im Vergleich zum direkten Vorgängeralbum “Northwind“ wird jedoch etwas an Speed gespart und mehr zu den vorigen Alben Bezug genommen. Die Riffs und die gekonnten Passagen der Rhythmusfraktion tragen die Vocals gefällig durch die Soundlandschaft. Sehr schön.

Mehr kann man dazu auch schon gar nicht sagen; wer FALCONER bisher mochte, der wird sie auch mit “Among Beggars And Thieves“ mögen. Es gibt keine Qualitätseinbrüche und das ArtWork der Schweden lässt Erinnerungen an alte Zeiten aufkommen und passt perfekt in das bisherige Bild der Band. Hört auf jeden Fall rein, ein top Album!


Gesamtwertung: 10.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood blood
Trackliste Album-Info
01. Field Of Sorrow
02. Man Of The Hour
03. A Beggar Hero
04. Vargaskall
05. Carnival Of Disgust
06. Mountain Men
07. Viddernas Man
08. Pale Light Of Silver Moon
09. Boiling Led
10. Dark Ages (bonus)
11. Skula Skorpa, Skalk
12. Dreams And Pyres
13. Vi Sålde Våra Hemman (bonus)
Band Website: www.falconermusic.com
Medium: CD
Spieldauer: 48:34 Minuten
VÖ: 22.08.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten