Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Tunes Of Dawn - Of Tragedies in the Morning & Solutions int the Evening

Review von Mandragora vom 17.05.2008 (3241 mal gelesen)
Tunes Of Dawn - Of Tragedies in the Morning & Solutions int the Evening Sehr ruhig und bedeckt halten sich die Berliner Jungs von TUNES OF DAWN (T.O.D.) auf ihrem neuen Album “Of Tragedies In The Morning & Solutions In The Evening“, das vom Genre her ziemlich schwer einzustufen ist. Es finden sich Elemente des Rock’N’Roll, des Grunge, nicht zu vergessen jazzige und klassische Elemente, die teilweise auch von DeathMetal Elementen angereichert werden. Man kann wohl generell sagen, es handele sich hier um Dark Rock in seiner ruhigsten Ausprägung.

Nachdem das Genre also einigermaßen bestimmt ist geht es zu Bewertung. Melancholisch und konsequent gedeckt kommen die einzelnen Songs daher, die sich untereinander nicht einfach abgrenzen lassen. Dabei muss ich sagen, dass der Inhalt der Songs, die generell die Themen Suizid und Depression umsetzen, sehr straight beibehalten wird. Die Jungs gehen vielleicht etwas zu locker mit dem Thema um, was sich auch auf den Bandfotos zeigt, auf welchen die Jungs nach einer Session, die wohl Rasierklingen, Absinth und einen Strick enthielt, im Leichensack landen. Es kann zwar gut sein, sich nicht allzu ernst mit solchen Themen auseinander zu setzten, ein wenig Ernst kann jedoch nicht schaden. Zu meiner Freude merkt man den Songs, hört man sie völlig unvoreingenommen, diesen lockeren Umgang nicht an. So dass dieser mir, als Moralapostel, die Freude an der Scheibe nicht vermiesen kann.

Was fehlt ist vielleicht etwas Abwechslung, die Jungs spielen zwar ihre Instrumente tiptop und vor allem ’Motorcycle Baby’ überzeugt mit gekonnt eingestreutem Gegrowle und einem Aufleben der Stimmung, aber das reicht noch nicht um die vorher aufgekommene eintönige Grundstimmung wieder auszugleichen. Nach diesem achten Song wird es dann richtig abwechslungsreich, teilweise emotional und teilweise richtig rockig. Sehr gut.

Bei “Of Tragedies In The Morning & Solutions In The Evening“ handelt es sich um ein solides Gothic bzw. Dark Rock Werk, das bis auf das Minus der fehlenden Abwechslung auf 2/3 der Scheibe, zu überzeugen weiß und auch die leichte Monotonie passt hinsichtlich des Themas und der angeschnittenen Grundstimmung immer noch ins Bild.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Fall
02. One mornings tragedy
03. C.A.T.Y.A.
04. An untitled drawing of a girl
05. I'm so goth, I shit bats
06. Vampire's journal
07. A love ends suicide
08. Motorcycle Baby
09. Death is beautiful
10. It's all tears
11. Gloomy Sunday
12. Immortal
Band Website: www.myspace.com/tunesofdawnmusic
Medium: CD
Spieldauer: 57:20 Minuten
VÖ: 09.05.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

09.11.2010 Goodbye Cruel World(7.0/10) von Krümel

17.05.2008 Of Tragedies in the Morning & Solutions int the Evening(6.0/10) von Mandragora

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!