Dark Age - Minus Exitus

Review von Krümel vom 01.03.2008 (4669 mal gelesen)
Dark Age - Minus Exitus Geschlagene vier Jahre mussten die Fans der Norddeutschen Hartwurstler DARK AGE auf ein Lebenszeichen in Form einer neuen CD warten. Für das selbstbetitelte Vorgängeralbum heimsten die Jungs großes Lob (vor allem in Frankreich) ein und präsentierten sich im Rahmen der Wacken Roadshow 2004 sowie einer Europatour 2005 einem größeren Publikum. Leider kam es im darauf folgenden Jahr zur Trennung von ihrem langjährigen Bassisten, so dass sich u.a. dadurch die weitere Arbeit an einem Nachfolgewerk verzögerte. Doch mit einem vervollständigten Lineup (Eike Freese - Vocals/Rhythmus Gitarre, André Schumann - Schlagzeug, Jörn Schubert - Lead Gitarre, Martin Reichert - Synthesizer und Alex Frank - Bass) startete man durch und stellte Ende 2007 "Minus Exitus" fertig, welches nun auf die Massen losgelassen wird.

DARK AGE betiteln sich selbst als eine Modern Death Metal Combo. Sie mischen sehr abwechslungsreich eingängige Melodien mit einer gesunden Härte. Zusätzlich würzen die Nordlichter ihre Musik aber auch mit einer leichten Prise von Dark/Gothic Metal. Teilweise klingen manche Melodien AMORPHIS- oder DARK TRANQUILLITY-like.
Besonders gelungen sind meines Erachtens die Clear Vocals von Fronter Eike, die im Vergleich zu früheren Veröffentlichungen noch präziser eingesetzt sind und vor allem auch noch viel besser dargeboten werden. Darüber hinaus ist die Leadgitarre in allen Songs prägnant und straight, dabei jedoch sehr eingängig. 'Outside The Inside' ist ein gutes Beispiel für herrlich catchy Gitarrenläufe und eine tolle Gesangsmelodie. Das Instrumental 'Life For Blood' lebt hauptsächlich von der klasse Arbeit der Gitarrenfraktion. Nachdem die letzten Töne des Schlussliedes 'The Echoes Discipline' verklungen sind, wird man noch mit einem "Fast" Hidden Track überrascht - nämlich dem Cover des uralten U2-Songs 'October'. Cool.

Jedes bisherige Album von DARK AGE klang ein wenig anders. Sie haben sich von Scheibe zu Scheibe weiterentwickelt und Stück für Stück an ihrem Stil gefeilt. Mit ihrem aktuellen Werk "Minus Exitus" erreichen sie nun einen Level, von dem aus sie sicher in der Lage sein dürften, vollständig aus dem Underground herauszutreten und eine Menge Leute zu begeistern.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
1. Minus Exitus
2. Black September
3. Outside The Inside
4. The Dying Art Of Recreation
5. Exit Wounds
6. Seven
8. No Way Home
9. Cold
10. Instrumental
11. Life For Blood
12. The Echoes Discipline
Band Website: www.dark-age.de
Medium: CD
Spieldauer: 50:15 Minuten
VÖ: 22.02.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten