Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Wacken Open Air 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Light Pupil Dilate - Snake Wine

Review von Lestat vom 21.02.2008 (3686 mal gelesen)
Light Pupil Dilate - Snake Wine Crunchig, lärmend kommt das Trio aus Atlanta, Georgia daher. Irgendwie mit einem Charme wie aus dem Proberaum. Und dennoch mit einem ausgereiften Sound, der zur Musik passt. Die Musik von LIGHT PUPIL DILATE zu beschreiben ist nicht einfach. Irgendwo in der Mitte zwischen Hardcore und Metal trifft man sich, manche Stellen sind auch einfach reine Lärmorgien. Andere dagegen reißen einen irgendwie in einen apathischen Abgrund, in dem man die Welt um sich herum vergessen mag. Teil dieses Feelings ist auch der Gesang, irgendwo zwischen Shouts und richtigem Gesang angelegt.

Der Einfluss von SEPULTURA, der in der Bandbio angegeben ist, hält sich zwar in Grenzen, ungefähr schlagen sie diese Richtung jedoch ein, gehen dabei aber bei weitem nicht so brachial zu Werke.

LIGHT PUPIL DILATE haben eine interessante Mischung aus Struktur und Chaos. Dazu kommt ein Sound, der sich irgendwie nach Garage anhört, aber dennoch knallt. Allgemein wirkt das Trio irgendwie "nicht erwachsen". Und genau das macht wohl den Reiz dieser CD aus. Wer also eher auf Pfaden zwischen NIRVANA und SEPULTURA wandelt, sollte mal ein Ohr riskieren.


Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Prana
2. Twinkly
3. Poly Viral
4. Big Open
5. Selfless
6. Phlebitis
7. Shower Me with Your Love
8. Boundary Dissolution
9. Dive
Band Website: www.myspace.com/lightpupildilate
Medium: CD
Spieldauer: 42:42 Minuten
VÖ: 08.02.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.02.2008 Snake Wine(7.5/10) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!