Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Lechery - Violator

Review von Lestat vom 05.02.2008 (2823 mal gelesen)
Lechery - Violator Was will das Power-Metallerherz mehr? Scharfe Riffs, eingängige Melodien, eine knallende, röhrende Stimme, ein satter Sound und vier coole Typen mit fetter Sonnebrille. Klischè gibt es schon mit dem Namen: LECHERY bedeutet Begehrlichkeit oder Unzüchtigkeit. Noch mehr Klischè gibts auf dem Albumcover: Das zur Zeit nicht unübliche Motiv eines Menschen, der zur Hälfte durch Technik verunstaltet vor einem Wechsel vom Dunkeln zu einer apokalyptischen Landschaft abgebildet ist. Man sieht also: nichts Neues - alles einfach so, wie man es erwartet, wenn man hört, dass hier Power Metal gespielt wird. Und das auf einem Niveau, das durchaus mit HAMMERFALL mithalten kann.

Obwohl Gitarrist Martin Bengtsson nur ein Jahr, 1997 und '98, bei ARCH ENEMY war, könnten manche Melodieläufe der Gitarren durchaus auch von den Schwedischen Death Metallern kommen. Mit ein Grund könnte auch der identische Produzent Rickard Bengtsson sein. Der Sound an sich ist aber weniger aggressiv.

Am Ende bleibt nur zu sagen, dass sich Power Metaller die Scheibe mal reinziehen sollten, Leute, die gerade zum Metal kommen vielleicht auch Gefallen finden könnten, und der Rest es wahrscheinlich als "ist halt Power Metal" abwinken kann. Besonders zu empfehlende Lieder gibt es nicht, letzten Endes gehen alle runter wie ÖL, am Ende gibt es auch mit 'Open Your Eyes' auch noch eine Hymne.


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Rise with me
02. Come alive
03. I am the one
04. Hero of the night
05. Your fate
06. What burns in their eyes
07. Slave under passion
08. Why Reinhören
09. Cynical
10. Attraction
11. Open your eyes
Band Website: www.lechery.se
Medium: CD
Spieldauer: 48:40 Minuten
VÖ: 18.01.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

17.09.2011 In Fire(6.0/10) von Mandragora

05.02.2008 Violator(8.0/10) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!