Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Goat The Head - Simian Supremacy

Review von Odin vom 26.12.2007 (3084 mal gelesen)
Goat The Head - Simian Supremacy Primal Caveman Death Metal - das klingt primitiv. OK, nennen wir es ... straight.

GOAT THE HEAD klingen teilweise wirklich als stammten sie aus einem Land vor unserer Zeit. Nach dem Intro, mit dem der Hörer in die richtige Stimmung und Umgebung eingeweiht wird, drückt 'Terminal Lesson' dann aber zunächst ganz melodisch und fett aus den Boxen. Das gefällt. Gleich danach wird es aber weit rückständiger, zumindest was das Songwriting und den Anspruch angeht.

Die Präzision bekannter Vorreiter erreichen sie nicht, aber Sound und Shouter sind durchaus hörenswert. Die vier Höhlenmenschen verstehen es auch, gewisse Melodie ins Spiel zu bringen. Wer also auf mehr oder weniger stumpfes Holzwerk der amerikanischen Machart steht, sollte ruhig mal ein Ohr riskieren.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Intro
2. Terminal lesson
3. Beast man
4. Mother horse
5. Crater of excarnation
6. Bone throne
7. Simian supremacy
8. Blood (Armed evolution)
9. Devianthropology (Pt 1)
10. Mount Improbable
11. Rockbiting havoc
12. The armeniac
13. Heinous hand
14. Darwinian minions
Band Website: www.goat.as
Medium: CD
Spieldauer: 42:25 Minuten
VÖ: 19.11.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

17.09.2010 Doppelgangers(8.0/10) von Opa Steve

26.12.2007 Simian Supremacy(6.5/10) von Odin

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!