Letzte Reviews





Festival Previews
A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Prong - Power Of The Damager

Review von Opa Steve vom 08.10.2007 (2940 mal gelesen)
Prong - Power Of The Damager Dass der Anfang dieser Scheibe stark an das Intro von RAGEs 'Solitary Man' erinnert soll nicht weiter verwirren. Mit ausgefeilter Gitarrenkunst eines Manni Schmidt haben PRONG nun wirklich nichts gemeinsam. Ami-Hardcore der alten Schule ist angesagt. Primitiv, räudig, im Fall dieses neuen PRONG-Outputs aber auch etwas hüftlahm. Durch Tommy Victors staubtrockenen Gesangsstil, der in seinen cleanen Passagen oft an Mike Muir erinnert, klingt die Scheibe wie eine gebremste Version der SUICIDAL TENDENCIES. Die Riffs kommen stumpf und im bequemen Faustschwingtempo rüber und animieren eher zu Stiernacken-Gehabe als zum lässigen Moshpit. Das Gaspedal wird nur selten durchgedrückt wie z.B. in '3rd Option'. Lichtblicke in dem trostlosen Betonwand-Sound gibt es nur selten - warum die Band so eine Angst vor melodiösen Anflügen wie in 'Pure Ether' oder 'Can't Stop The Bleeding' hat, dass sie diese sofort wieder mit Holzhacker-Geriffe zermantschen müssen, erschließt sich mir nicht. Die Songs bekommen so keine gerechte Entfaltung, sondern drücken wieder den selbstauferlegten Frust auf, den sich die HC-Fraktion wohl immer noch auf die Fahnen schreibt. Selbst schuld, denn wenn der Hörer nicht ähnlich empfindet, bleiben nur Momente für grimmige Blicke und dunkelgraue Emotionen. Highlights sind das metallische 'The Banishment' sowie das TENDENCIES-ähnliche 'Spirit Guide'. Die Luft ist ansonsten ein wenig raus - daran können auch der starke Support der Jourgensens nichts ändern.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 Looking For Them
02 No Justice
03 3rd Option
04 Pure Ether
05 Power Of The Damager
06 The Banishment
07 Worst Of It
08 Spirit Guide
09 Message Inside Of Me
10 Can't Stop The Bleeding
11 Bad Fall
12 Changing Ending Troubling Times
Band Website: www.prongmusic.com
Medium: CD
Spieldauer: 48:26 Minuten
VÖ: 02.10.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.11.2019 Age Of Defiancevon Damage Case

07.06.2012 Carved Into Stone(8.5/10) von Baterista

08.10.2007 Power Of The Damager(6.5/10) von Opa Steve

26.05.2014 Ruining Lives(9.0/10) von Baterista

08.05.2015 Songs From The Black Hole(7.0/10) von Naked Snake

03.02.2016 X - No Absolutes(8.5/10) von Baterista

23.08.2017 Zero Days(7.5/10) von Baterista

Liveberichte

07.11.2014 Osnabrück (Rosenhof) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!