Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Before The Dawn - Deadlight

Review von Krümel vom 29.06.2007 (5123 mal gelesen)
Before The Dawn - Deadlight Bis 2006 war BEFORE THE DAWN eigentlich fast mehr ein Ein-Mann-Projekt, bei dem Mastermind Tuomas Saukkonen alle Stricke fest in der Hand hielt. Letztes Jahr holte sich der Finne dann mit Lars und Juho noch zwei Mitstreiter für Live-Auftritte ins Boot, die nun neben dem zurückgekehrten Drummer Dani fest zur Mannschaft gehören. Die aktuelle 4. CD "Deadlight" wurde jedoch noch fast vollständig von Tuomas allein eingetütet. Den melodischen Dark (Death) Metal präsentieren die Finnen für Europa auf einer schönen Digipack-CD mit zwei Bonustracks und einem Bonusvideo-Clip.

Das erste Highlight der Scheibe ist der straighte, schnelle und melodische Opener 'Wrath', gefolgt von der nächsten Kanone 'Faithless'. Auch wenn 'Fear Me' heftiger und dunkler wirkt, weil hier der (immer im Rahmen bleibende) Grunzgesang dominiert und die Blastbeats einander jagen, geht der Song sofort ins Ohr. Mit der finnischen Vorab-Singleauskopplung 'Deadsong' landeten BEFORE THE DAWN einen echten Treffer: die Single schoss in den dortigen Charts direkt auf Platz 2. Und das zurecht, denn das Lied ist ein echter Hammer und geht nicht mehr aus dem Ohr.

Überhaupt ist dieser Dark Metal der Nordmänner sowas von eingängig. Das Riffing wurde an sich zwar relativ einfach gehalten, dafür hauen einen aber die Melodien mit jedem Hören immer weiter aus den Socken. Wie bereits auf dem Vorgänger-Album waren auf "Deadlight" Lars für den cleanen Gesang und Arbeitstier Tuomas für die rauh-grunzenden Vocals zuständig. Diese beiden Gesangsstimmen bestehen gleichwertig nebeneinander und ergänzen sich bestens. Das einzige Manko dieses druckvoll in den Finnvox-Studio gemasterten Releases ist (meiner Ansicht nach) der Frauengesang bei 'Reign Of Fire' und '...'. Ist zwar ganz ok, doch irgendwie stört er die bisherige Einheit der Vocals. Ohne diese kleine Einschränkung wäre es eine jener ganz seltenen perfekten Scheibchen gewesen...

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
1. Wrath
2. Faithless
3. Fear Me
4. Eternal
5. Morning Sun
6. Deadsong
7. Guardian
8. Star Of Fire
9. Reign Of Fire
10. ...

Digipack Bonustracks
11. Gehenna
12. The Bitter End
Bonus-Videoclip
13. Deadsong
Band Website: www.beforethedawn.com
Medium: CD
Spieldauer: 39:39 Minuten
VÖ: 29.06.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.06.2007 Deadlight(9.0/10) von Krümel

15.02.2011 Decade Of Darkness(8.0/10) von Krümel

07.05.2012 Rise Of The Phoenix(8.0/10) von Krümel

21.11.2008 Soundscape Of Silence(7.5/10) von Krümel

Interviews

14.11.2009 von Krümel

Liveberichte

23.11.2011 Wiesbaden (Schlachthof) von Krümel

23.10.2009 Andernach (Juz-Liveclub) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 150x150, ohne Claim