Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Wacken Open Air 2022

Demonical - Servants of the Unlight

Review von Opa Steve vom 03.05.2007 (6048 mal gelesen)
Demonical - Servants of the Unlight Kann sich noch jemand an CENTINEX erinnern? Deren Klampfen/Bassfront firmiert jetzt unter dem Newcomernamen DEMONICAL, und die Erfahrung aus alten Zeiten können sie effektiv einbringen. So ist "Servants Of The Unlight" für ein Debütalbum ein ziemliches Brett geworden und reißt euch gewaltig die Lauscher auf. Ludvig Engellau lässt aggressive Grunts raus und braucht keine Effekte für seinen brutalen Gesang. Die Instrumentenfraktion hämmert präzise Killerriffs irgendwo zwischen HYPOCRISY und DISMEMBER raus. Der Sound drückt fett und gräbt sich unaufhaltsam in eure Nackenknochen. Das Gaspedal klebt oft am Bodenblech, aber lässt den Songs noch genügend Variabilität, dass sie nicht langweilig werden. Das nenn ich mal Death Metal für alle Lebenslagen! Und spätestens wenn als Zugabe die stumpfe ONSLAUGHT-Coverversion 'Death Metal' aus den qualmenden Bassspeakern knarzt steht jedem Kutten- und Patronenträger ein fettes Grinsen im Gesicht. Versprochen!

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01 Suicide Throne
02 Revel In Misanthropia
03 Burned Alive
04 Feeding The Armageddon
05 United In Torture
06 Slaughter Of All Hope
07 Unholy Desecration
08 Leipzig 1945
09 Death Metal
Band Website: www.demonical.net
Medium: CD
Spieldauer: 36:17 Minuten
VÖ: 27.04.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.04.2015 Black Flesh Redemption(8.0/10) von Eddieson

23.03.2018 Chaos Manifesto(9.0/10) von Eddieson

26.09.2013 Darkness Unbound(9.0/10) von Akhanarit

30.04.2011 Death Infernal(9.0/10) von des

04.06.2009 Hellsworn(6.5/10) von des

11.05.2022 Mass Destroyer(8.0/10) von Eddieson

03.05.2007 Servants of the Unlight(8.0/10) von Opa Steve

23.10.2020 World Domination(8.5/10) von Eddieson

Liveberichte

28.05.2009 Wien (Escape Metalcorner) von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Tankard - Pavlov's Dawgs (Review spicken)

Nestor - Kids In Ghost Town

Resist The Ocean - In Death We Are Equal

Hexed - Pagans Rising

Eternal Helcaraxe - Drown In Ash

Scarlet Dorn - Queen Of Broken Dreams

Aviana - Corporation

Vermocracy - Age Of Dysphoria

Hammerstar - Hammerstar

Unchained Horizon - Fallen Kingdom

Infidel Rising - A Complex Divinity

Seax - Speed Inferno

Aura - Underwater

Behind Your Fear - Anthropocene

Autophagy - Bacteriophage

Acephalix - Theothanatology

Ellende - Ellenbogengesellschaft

Firtan - Marter

Eclesios - Halls Of Salvation

Coldworld - Isolation

Précieux Sang - Les Nuits De Gethsémani

Givre - Destin Messianique

Décembre Noir - Pale Serenades

April Art - Pokerface

Wolf Counsel - Initivm

Liar Thief Bandit - Diamonds

Rage - Spreading The Plague

Hexed - Pagans Rising

Raven - Leave 'Em Bleading

Sonata Arctica - Acoustic Adventures - Volume Two

Sacrilegia - Sold Under Sin

Thulsa Doom - A Fate Worse Than Death

City Of Caterpillar - Mystic Sisters

BLITZPØP - MDMA

Angmodnes - The Weight of Eternity

Pestlegion - Sathanas Grand Victoria

Cainan Dawn - Lagu

Heir Corpse One - Caribbean Frights

Nero Kane - Of Knowledge And Revelation

Fernandhell. - And The Gatten Army

Moonspell - From Down Below - Live 80 Meters Deep

Escuela Grind - Memory Theater

The Dead Daisies - Radiance

Monster Truck - Warriors

Jeremiah Kane - Ronin

Autopsy - Morbidity Triumphant

Final Stair - Hope

Manic Abraxas - Foreign Winds

Slipknot - The End, So Far (Review spicken)

Schaut mal!