Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Six Feet Under - Commandment

Review von Vikingsgaard vom 29.04.2007 (2926 mal gelesen)
Six Feet Under - Commandment SFU sind zweifelsohne die Dino's im Bereich des Death/Grind-Metal und bekanntermassen sind diese ausgestorben. Beim ersten Hören der CD hatte ich den Eindruck, dass hier eine Punk-Band mit 4-Riff-Kenntnissen ihrem Sänger schnurstracks auf`s Klo folgte, wo selbiger sich seines Frühstück's oral entledigt und die Band auf ihren Instrumenten Beifall klatscht. Kennt man allerdings die Hintergründe zur neuen Scheibe "Commandment", möchte man mit Mastermind Chris Barnes einfach nur aus Solidarität mit reihern. Chris meinte: "Ich habe sehr viel menschliche Sterblichkeit erfahren müssen und wurde im Laufe der Jahre immer damit konfrontiert. Das ist eine eine sehr wichtige Reflexion für mich und ich kehre das in meinen Texten auf dem Album nach aussen. Wenn man älter wird, denkt man anders über einiges. Ich habe das immer gehört, als ich aufgewachsen bin, so bald man eben ein gewisses Alter erreicht hat. Und es stimmt wirklich, wenn die Zeit erst einmal vergeht. Zehn Jahre verfliegen wie ein paar Monate. Man denkt, die Tage werden kürzer. Man merkt auf einmal ‘Hey, ich habe schon fast mein halbes Leben gelebt!’. Ich habe das bewusst getan, bevor mein Hirn noch mal 30 Jahre läuft und ich irgendwann einfach zerfalle. 30 Jahre sind keine allzu lange Zeit. Diese Wahrnehmung, dieses Verständnis für die menschliche Sterblichkeit beflügelt einen als Künstler und Schreiber..." Wir sind in etwa gleich alt und ich stimme dieser Aussage voll und ganz zu und deswegen sehe und höre ich diese CD mittlerweile unter ganz anderen Aspekten. Zur Musik im speziellen: Viel Abwechslung temporär gibt es nicht, die Songs sind ausnahmslos um die 160 bpm, also optimal im Hädbäng-Tempo, gehalten und versprühen einen sehr morbiden Charme. Ich freunde mich, zwar sehr langsam aber bestimmt, mit dieser CD an, weil man bekommt, was man erwartet. Ich habe tiefen Respekt vor der Band, sie machen das, was sie können und das sehr gut! Ich lege "Commandment" allen Old-School-Grindern und Death-Metal-Altvorderen vor die Füße und flüstere: "KAUFEN!!"

in diesem Sinne,
cheers

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
Band Website: www.sfu420.com/
Medium: CD
Spieldauer:
VÖ: 20.04.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.03.2005 13(6.0/10) von TexJoachim

25.09.2003 Bringer of Blood(9.0/10) von TexJoachim

29.04.2007 Commandment(8.0/10) von Vikingsgaard

18.12.2008 Death Rituals(8.0/10) von Vikingsgaard

03.05.2003 Graveyard Classics(9.0/10) von Souleraser

Liveberichte

26.02.2004 Essen (Zeche Carl) von TexJoachim

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!