Banner, 300 x 250, mit Claim


Evil Invaders - Shattering Reflection

Review von Eddieson vom 10.04.2022 (2763 mal gelesen)
Evil Invaders - Shattering Reflection Mit ihrem dritten Album legen sich die belgischen Thrash-/Speed Metaller EVIL INVADERS aber mal ordentlich ins Zeug und das auf ganz vielen Ebenen. Das fängt schon mit dem Songwriting an. "Shattering Reflection" klingt vollkommen ausgereift und durchdacht. Alle Mitglieder haben ordentlich an sich gearbeitet und das hört man. Natürlich halten sie immer noch den Speed Metal für sich inne, das zeigen solche Nummern wie der Opener 'Hissing In Crescendo' oder das äußerst zackige 'Sledgehammer Justice'. Doch werden solche Nummern etwas dezenter eingesetzt, stattdessen wird es mit 'Die For Me' und 'Forgotten Memories' fast schon hymnenhaft und mit 'In Deepest Black' balladesk. Womit wir auf der abwechlungsreichen Ebene sind.

Dennoch gibt es sie, die zackigen Tracks, die das Album mit Leben und Energie füllen. 'Eternal Darkness', 'My World', welches ein wenig an frühere METALLICA denken lässt und 'The Circle', das mit einem MERCYFUL FATE-Vibe auffährt. EVIL INVADERS bieten mit "Shattering Reflection" nicht einfach ein schnödes Speed Metal-Album, sondern einen abwechslungsreichen Hörgenuss, der viel zu bieten hat und von vorne bis hinten Spaß macht.



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Hissing In Crescendo
02. Die For Me
03. In Deepest Black
04. Sledgehammer Justice
05. Forgotten Memories
06. Realm Of Shadows
07. Eternal Darkness
08. My World
09. Aeon
10. The Circle
Band Website: www.facebook.com/pages/Evil-Invaders-OFFICI
Medium: CD, LP
Spieldauer: 42:50 Minuten
VÖ: 01.04.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten