Vardis - 100 M. P. H. @ 100 Club

Review von Andre Friebel vom 22.02.2022 (1606 mal gelesen)
Vardis - 100 M. P. H. @ 100 Club Die Dreiercombo VARDIS ist zurück. In ihrer Laufbahn war es ja sehr viele Jahre extrem ruhig um die Band gewesen. Bereits in den 70er Jahren fand sie sich in Nordengland zusammen und wurde in der NWOBHM-Szene (New Wave of Britisch Heavy Metal) recht schnell bekannt, um nicht sogar zu sagen: eine Art Berühmtheit in den Kreisen. In den 1950er und 1960er Jahren inspiriert von Rockmusikern wie Electric-Blues-Künstlern, kamen in den 70ern Genres hinzu wie Hard Rock oder auch Punk. So kann also besten Gewissens gesagt werden, dass VARDIS extrem viel an Einflüssen kennengelernt und daraus sicherlich ihren Stil geprägt haben.

Bis auf zwei Compilation-Alben herrschte nahezu 30 Jahre Stille bei den Briten. Selbst wenn sie in alten Tagen mit Größen wie OZZY OSBOURNE, MOTÖRHEAD oder auch SLADE Bühnen teilten. Am 26. November 2021 veröffentlichten sie über Steamhammer/SPV ihr Live Doppel-Album "100 M.P.H.@100 Club". Es steht außer Frage, dass sich gerade viele ältere Hasen unter uns darauf gefreut beziehungsweise auch dieser Veröffentlichung entgegengefiebert haben. Hierfür wurde der Auftritt des Dreiergespanns aufgezeichnet, den sie am 13. März 2020 in der Londoner Oxford Street absolvierten. In genau dem Club, in dem offensichtlich der Titel des Live-Albums seine Bezeichnung gefunden hat.

Steve Zodiac, Joe Clancy und Roly Bailey lassen jedenfalls mit ihrem Live-Album den alten Hard Rock wieder aufleben. Fans gibt es da ja noch einige, gerade wenn es um Laune machenden Rock'n'Roll geht, wo auch mein alter Herr sicher an alte Zeiten denken würde. Immerhin wurde ja schon vor vielen Jahren gut "gerockt".

Bereits 1980 wurde der Debüt-Klassiker "100 M.P.H." veröffentlicht, worauf damals eine gleichnamige Tournee folgte. Nun wurde alles gänzlich live neu eingespielt und erschien gegen Ende letzten Jahres im folglich neuen Gewand in Form eines Doppel-Digi-Packs oder auch als Zwei-LP-Version mit einem Bonus-Track. Was man von der Aussage der Band bezüglich der Garantie ("Guaranteed no overdubs") halten mag, überlass ich jedem mal selber.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
CD1
01. Out Of The Way
02. Steaming Along
03. Paranoia Strikes
04. Situation Negative (Boogie Blitz)
05. Red Eye
06. Dirty Money
07. Mods & Rockers
08. Don't Mess
09. Shoot Straight
10. Move Along

CD2
01. Destiny
02. The Lion's Share
03. Radio Rockers
04. The Loser
05. Head Of The Nail
06. Jolly Roger
07. Let's Go Again
08. 100mph (I won't Go To Hell)
09. If I Were King
10. Living Out Of Touch (encore)
Band Website: www.vardisrocks.com/
Medium: DoCD
Spieldauer: 85:09 Minuten
VÖ: 26.11.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten