Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

The Cauterized - Hung Be The Heavens With Black

Review von Opa Steve vom 20.03.2007 (3629 mal gelesen)
The Cauterized - Hung Be The Heavens  With Black THE CAUTERIZED bewegen sich stilsicher im undergroundigen Death Metal Segment, bieten aber nur wenig neue Aspekte. Vokalist Menno Verbaten verlässt sich nicht auf die unterirdischen Grunts seiner Kollegen, sondern kann durchaus mal thrashig kreischen. Überhaupt ist der Thrasheinfluss auf die Truppe unüberhörbar. Gerade die Melodiebögen an den Klampfen ist man sonst von US-Deathern so nicht gewöhnt, genauso wie die recht grelle Produktion. Hier wird nicht bis in die Kniekehle runtergestimmt und der Harmonizer reingehauen. Neben Melodie und Blasts hat die Truppe nebenbei noch ein paar technische Prog-Stückchen parat, die vor allem Drummer Manuel gern mal einstreut. Gar nicht ins Bild passen will bei dieser Vorliebe aber die streckenweise rhythmische Unsicherheit, die in den Songs steckt. Mag sein, dass hier bei den Recordings etwas geschludert wurde, aber gerade simple Blastparts wie z.B. in 'Lament For The Serpent King' wirken gelegentlich nicht gerade wie auf den Punkt gespielt.

Die Stücke klingen zwar insgesamt ambitioniert, aber dennoch meist etwas einfältig (wie z.B. die überstrapazierten Kindermelodien in 'The Impaler'). Vieles wirkt nicht wie aus einem Guss, und es fehlt der oft beschworene Funke. Die Produktion könnte noch etwas Rumms vertragen. Dabei sind die Ansätze gar nicht so übel, aber beim Songwriting hat man sich definitiv zu rasch zufriedengegeben. Somit sehe ich THE CAUTERIZED Stand heute auf dem Niveau eines ordentlichen Openers für Konzertabende, zu dem man sich noch gemütlich am Tresen aufhält und das Geschehen nicht gelangweilt, aber noch distanziert betrachtet.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 Embalmed At Birth
02 Meroveus Rex
03 Lament For The Serpent King
04 The Impaler
05 1187/The Demise Of Faith
06 Hierosolym
07 Machine
08 Witch Hammer
09 Suicide #9
10 Suicide #10
11 Corporate Meatgrinder
12 Megiddo (War Is Upon Us)
13 Castratorium Infernalis
Band Website: www.thecauterized.com
Medium: CD
Spieldauer: 49:28 Minuten
VÖ: 24.02.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

20.03.2007 Hung Be The Heavens With Black(6.0/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!