Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Twisted Tower Dire - Netherworlds

Review von CaptainCook vom 28.02.2007 (3092 mal gelesen)
Twisted Tower Dire - Netherworlds Für einige Bands haben die 80er einfach nie aufgehört. Doch während frische junge Combos wie EDGUY oder TWILIGHTNING sich einfach die besten Elemente des klassischen anglo-amerikanischen Metal herauspicken und mit viel Spaß und Humor eine wunderbare Hommage an ihre Helden zum Besten geben, treten andere seit der Zeit von Spandex-Hosen und Vokuhilas lediglich auf der Stelle. So zum Beispiel auch TWISTED TOWER DIRE, deren inzwischen viertes Album "Netherworlds" mir als MAIDEN-Fan beim ersten Durchlauf noch richtig gut gefiel. Klar klingen die fünf Amis mit ihren abgestoppten Gitarrenriffs etwas transatlantischer als klassische NWOBHM-Bands, doch alleine die traditionelle Produktion bereitete mir ein wohliges Retro-Gefühl im Bauch.

Schon beim zweiten Hören setzte gepflegte Langeweile ein. Das liegt vor allem daran, dass den an sich ordentlichen Songs ohrwurmtaugliche Hooklines fehlen und mir die Stimme von Sänger Tony Taylor, etwa eine Mischung aus Kiske und Dickinson in schlechteren Tagen, ziemlich schnell auf die Nerven ging. Dieses Manko können auch die ansprechenden Gitarrensoli nicht mehr ausgleichen, die jedes der neun Lieder bereichern. Hier fehlt einfach der Schluss Originalität, der andere Alben auch nach Jahren noch interessant macht. Somit kann ich "Netherworlds" leider nur ausgesprochenen Fans des Genres empfehlen. Und auch die sollten erst einmal ihre CD-Sammlung mit den Originalen der 80er vervollständigen, bevor sie zu TWISTED TOWER DIRE greifen. Vielleicht rechtfertigt allerdings die der Limited Edition beigelegte Bonus-CD, die ich leider nicht hören konnte, den Kauf.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
CD 1
1. Sunshine
2. Dire wolf
3. Fortress
4. Killing kind
5. Netherworlds
6. Casualty of cruel times
7. Tales of submission
8. No one left to blame
9. Firebird

CD: 2
1. Stand up and shout
2. Crionics
3. Trashed
4. Reflecting pool (Demo)
5. Axes and honor (Demo)
6. Fight to be free (Demo)
7. Infinitum (Demo)
8. Transfixed (Demo)
9. Sign of the storm (Demo)
10. False orion
Band Website: www.twistedtowerdire.com
Medium: CD
Spieldauer: 45:46 Minuten
VÖ: 23.02.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.02.2007 Netherworlds(6.0/10) von CaptainCook

24.03.2019 Wars In The Unknown(8.0/10) von Mandragora

Specials

27.02.2007 TWISTED TOWER DIRE "Netherworlds" In their own words (von Krümel)

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!