Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

The Casanovas - Reptilian Overlord

Review von des vom 27.09.2020 (2005 mal gelesen)
The Casanovas - Reptilian Overlord THE CASANOVAS sind ein Trio, bestehend aus Tommy Boyle (Gitarre, Gesang, Piano), Damo Campbell (Bass, Vocals) und Rickie Rae (Drums), die aus Melbourne stammen und mit "Reptilian Overlord" ihr bereits fünftes Album heraus bringen. Australien war schon immer ein guter Boden für klassischen Rock ('n' Roll). Klar, die Nummer 1 sind AC/DC, aber aus dem Land stammen auch Künstler wie 'Working Class Man' JIMMY BARNES, um den es zuletzt allerdings etwas ruhig geworden ist, oder auch WOLFMOTHER mit ihrem Megahit 'Joker And The Thief'. Nicht vergessen darf man in dieser Liste natürlich AIRBOURNE, ROSE TATTOO und THE DEAD DAISIES, die alle in die selbe musikalische Kerbe schlagen.

Was für ein Opener, 'Hollywood Riot'. Rockmusik, die richtig abgeht und mit einem ultra-eingängigen Refrain versehen ist. THE CASANOVAS machen auch kein Geheimnis daraus, wer ihre Vorbilder sind: Die ROLLING STONES kann man vielleicht heraushören, aber noch viel stärker alte KISS oder auch AC/DC. Bei der flotten Nummer 'Outlaw' vermag man sogar Anlehnungen an VELVET REVOLVER zu hören. Nicht immer geht es flott zu auf "Reptilian Overlord", so stampft 'Lost And Lonely Dreams' groovy und erdig dahin. Ein richtiger Ohrwurm ist 'Mid-Life Crisis', endlich wird das Thema einmal musikalisch aufgearbeitet, ich danke euch dafür. 'Red Hot' ist sowas von AC/DC, ein schnörkelloser Rocker, dem nur das Brian-Johnson-Kreischorgan fehlt. Das ganze Album kann man exzellent bei Bratwurst und Bier durchhören und mit der sporadisch eingestreuten Cowbell sammelt die Band noch ein paar Bonuspunkte ein. Kurz gesagt: eine schöne Spätsommer-Platte!

des

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Hollywood Riot 3:32
02. Outlaw 2:56
03. Cold Day in Hell 3:41
04. Lost and Lonely Dreams 3:10
05. Stand Back 3:20
06. St Kilda is Fucked 4:07
07. Mid-Life Crisis 3:51
08. Red Hot 3:54
09. Bulletproof 3:59
10. Reptilian Overlord 5:48
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 39:00 Minuten
VÖ: 18.09.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

27.09.2020 Reptilian Overlord(7.5/10) von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!