Bewitched - Spiritual Warfare

Review von Evil Wörschdly vom 20.11.2006 (4544 mal gelesen)
Bewitched - Spiritual Warfare BEWITCHED überzeugen auf ihrem neuen Album mit dreckigem, geradlinigem Black Metal, der sofort ins Ohr geht. Auch Heavy Metal Anleihen und ein ordentlicher Schuss Thrash haben ihren Weg auf "Spiritual Warfare" gefunden, alles allerdings im Rahmen der angemessenen schwarzen Räudigkeit. Die Songs sind recht simpel strukturiert, dafür aber umso effektiver und zünden sofort. Bei aller Simplizität und Direktheit ist das Album mit einer klaren, ordentlichen Produktion versehen, man versucht also nicht, sich durch rumpeligen Underground-Sound als besonders true zu profilieren. BEWITCHED haben das auch gar nicht nötig, liefert doch schon allein der markante raue Keifgesang eine ordentliche Portion Räudigkeit, die sich gewaschen hat. Insgesamt ein wirklich gutes Album, würde sich nicht nach einigen Durchläufen ein dezenter Abnutzungseffekt einschleichen, denn zumindest mir ging es so, dass die vielleicht allzu eingängigen und direkten Songs mit der Zeit doch etwas von ihrem anfänglichen Begeisterungspotential einbüßen. Vielleicht hätten auch ein paar schnellere Stücke dem Album gut getan, dümpelt doch "Spiritual Warfare" größtenteils im Midtempo daher. Trotz dieser Einschränkung haben BEWITCHED einen coolen old school Aggressionsbatzen abgeliefert, der beim Hören einfach Spaß macht.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Fucked By Fire
02. Gracefallen
03. Let Darkness Come
04. He Is In Me
05. Black Burning Hatred
06. Glorious Are The Ways Of Death
07. Malevolent Force Of Destruction
08. This Is Goodbye
09. My Skin Loves The Steel
10. Spiritual Warfare
Band Website: www.bewitched.se
Medium: CD
Spieldauer: 45:04 Minuten
VÖ: 20.11.2006

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten