Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Darkened (Int.) - Kingdom Of Decay

Review von Eddieson vom 12.09.2020 (454 mal gelesen)
Darkened (Int.) - Kingdom Of Decay Kaum treffen sich ein paar Leute aus anderen Bands zusammen, um Musik zu machen, dann spricht man schnell von einer Supergroup. Im Falle von DARKENED ist es zwar auch so, dass sich Mitglieder aus verschiedenen Bands vereinigen, aber von einer Supergroup würde ich da nicht sprechen. Okay, wen haben wir denn hier? Hempa Brynolfsson (EXCRUCIATE) an der Gitarre, Linus Nirbrant (A CANOROUS QUINTET, THIS ENDING) ebenfalls an der Gitarre, Tobias Cristiansson (GRAVE, ex-DISMEMBER) am Bass, Gord Olson Vocals (YE GOAT HERD GODS) und Andy Whale (MEMORIAM, ex-BOLT THROWER) am Schlagzeug. Liest sich schon mal gut.

Musikalisch hat sich die Band entschieden, den Weg des Death Metals zu gehen, was bei den Mitgliedern auch kein großes Wunder ist. Doch was bietet "Kingdom Of Decay" denn genau? "Kingdom Of Decay" startet mit einem ruhigen gewittrigen Intro mit cleanen Gitarren und geht mit 'Dead Body Divination' gleich straight nach vorne. Doublebass im Wechsel mit Ufta-Ufta-Schlagzeug, dicke Riffs und ein schönes Solo. Der Sound ist schön dick, allerdings auch ordentlich glatt poliert. Muss man also mögen. '1000 Years' ist dann ebenfalls ein treibender Song mit leicht BOLT THROWER-mäßigen Leads. Derbe Mosh-Riffs hält dann 'Cage Of Flesh' für euch bereit, während 'The Old Ones' etwas zackiger ausfällt.

Kurz gesagt machen DARKENED für den allgemeinen Death Metal-Fan, dem eine saubere Produktion gefällt, nichts falsch. Hier gibt es Tempowechsel, mächtige Riffs, ein dynamisches Schlagzeug und mit Gord Olson einen schön brachial klingenden Sänger. Man kann also sagen, dass "Kingdom Of Decay" ein überdurchschnittliches Album geworden ist. Kein Meilenstein, aber ein Album, welches durchaus Spaß macht.



Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Nekros Manteia
02. Dead Body Divination
03. 1000 Years
04. Pandemonium
05. Cage Of Flesh
06. The Burning
07. The Old Ones
08. Kingdom Of Decay
09. Of Unsound Mind
10. The White Horse Of Pestilence
11. Winds Of Immortality
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 43:30 Minuten
VÖ: 11.09.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

12.09.2020 Kingdom Of Decay(7.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!