Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Lonely Robot - Feelings Are Good

Review von Cornholio vom 25.07.2020 (539 mal gelesen)
Lonely Robot - Feelings Are Good Nein, LONELY ROBOT spielen keinen Metal. Behauptet auch niemand, und doch haben sie hier beim Bleeding4Metal eine Daseinsberechtigung. Die haben HAKEN oder STEVEN WILSON ja auch. "Feelings Are Good" ist bereits das vierte Album der Combo um ARENA-Gitarrist John Mitchell, und einmal mehr spielt die Gruppe gutklassigen Progressive Rock, der mal lauter und mal leiser daherkommt.

Ich habe mit dieser Promo mal das Experiment gewagt, dass ich sie zwei Tage am Arbeitsplatz habe laufen lassen, von morgens um acht bis nachmittags um 17 Uhr. Zugegeben, die Lautstärke war gedämpft, da ich im Vertrieb tätig bin, aber ich wollte einfach wissen, wie sehr ich die Lieder verinnerliche. Und es ist wirklich so, fast alle Lieder haben sich zumindest teilweise festgesetzt. Es ist wie mit eigentlich allen Alben, manche Songs gefallen mir besser (vor allem 'Crystalline', aber auch 'Into The Lo-Fi'), andere Songs finde ich nicht ganz so gut ('Spiders' beispielsweise ist ab und zu etwas dissonant und zu monoton, 'Armour For My Heart' ist etwas zu überladen), und weitere gingen und gehen nicht so gut ins Ohr ('Keeping People As Pets', 'Army Of One').

Positiv ist die angenehme Stimme von Mitchell anzumerken, die nicht selten so sanft und doch so betörend klingt. Das angesprochene 'Crystalline', aber auch das wechselhafte 'Life Is A Sine Wave' sind Paradebeispiele dafür. Aber auch musikalisch gibt der Multiinstrumentalist alles. Gitarre, Bass und Keyboard stammen ebenfalls von Mitchell, nur für die Drums war Craig Blundell verantwortlich. Das leider sehr kurze Gitarrenlead gegen Ende von 'Suburbia' flasht mich vollkommen, aber am Ende ist der Song viel zu abrupt vorbei. Weiter geht's mit dem sehr ruhigen 'The Silent Life', was einen krassen Gegensatz darstellt. Zum (fast-) Abschluss gibt es mit 'Army Of One' noch ein Stück, das insgesamt verhältnismäßig heavy geraten ist. Im Vergleich zu dem restlichen Album klingt es für meine Begriffe allerdings zu steril.

"Feelings Are Good" ist ein meist recht ruhiges und positives Album mit fast schon meditativen Momenten. Fans von anspruchsvollem Prog Rock werden sicherlich ihre Freude daran haben. Als Bonus gibt es für das limitierte Digipak noch orchestrale Versionen von 'The Silent Life' und 'Crystalline', die sich aber nicht stark von den normalen Versionen unterscheiden. Wenn Corona der Band keinen Strich durch die Rechnung macht, will Mitchell die Songs im Dezember auf die Bühne bringen, unter anderem für zwei Termine in Deutschland (16.12. Bochum, 17.12. Rüsselsheim).


Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Feelings Are Good
02. Into The Lo-Fi
03. Spiders
04. Crystalline
05. Life Is A Sine Wave
06. Armour For My Heart
07. Suburbia
08. The Silent Life
09. Keeping People As Pets
10. Army Of One
11. Grief Is The Price Pf Love
12. The Silent Life (Orchestral Version)
13. Crystalline (Orchestral Version)
Band Website: www.johnmitchellhq.com
Medium: CD
Spieldauer: 61:26 Minuten
VÖ: 17.07.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.07.2020 Feelings Are Good(7.0/10) von Cornholio

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!