Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

August Burns Red - Guardians

Review von Eddieson vom 05.04.2020 (1401 mal gelesen)
August Burns Red - Guardians Wenn man im Metalcore noch mal einen Innovationspreis gewinnen will, muss man sich schon mächtig ins Zeug legen. Und um das mal gleich vorweg zu nehmen, werden AUGUST BURNS RED mit "Guardians" diesen Preis nicht gewinnen. Nein, das soll nicht heißen, dass das Album schlecht ist, sondern das bedeutet, dass "Guardians" auf dem gleichen hohen Niveau arbeitet wie schon die Vorgänger.

Das Album startet mit 'The Narrative' schon mal auf einem ordentlichen Brutalolevel. Typische Trademarks wie Breakdowns und das aggressive Geshoute von Jake Luhrs sind weiterhin vorhanden. 'Bones' nimmt die Aggressivität mit auf, geht aber im Laufe des Songs wesentlich melodischer zur Sache, und die Leads versüßen den Song um einiges. Das treibende 'Paramount' schwankt gekonnt zwischen den Geschwindigkeiten, während 'Defender' einer Abrissbirne gleichkommt. 'Lighthouse' ist danach gut platziert und mit einigen Spoken Words versehen, sodass der Song dem Hörer eine kleine Verschnaufpause gönnt. Der zweite Teil des Albums wird durch das preschende, mit flirrenden Leads ausgestattete 'Dismembered Memory' eingeläutet, 'Bloodletter' geht dann noch mal voll auf die Zwölf, und 'Extinct By Instinct' sowie 'Empty Heaven' und vor allem 'Three Fountains' bringen das Album atmosphärisch zum Ende.

Ja, so und nicht anders soll ein AUGUST BURNS RED-Album klingen. Hier ein wenig Atmosphäre, da ein bisschen Harmonie, dann wieder dort etwas mehr Geschwindigkeit, da mal ein Breakdown und das alles auf einem angenehm hohen Aggrolevel. So macht Metalcore definitiv Spaß!



Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Narrative
02. Bones
03. Paramount
04. Defender
05. Lighthouse
06. Dismembered Memory
07. Ties That Bind
08. Bloodletter
09. Extinct By Instinct
10. Empty Heaven
11. Three Fountains
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 50:13 Minuten
VÖ: 03.04.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

05.04.2020 Guardians(7.5/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!