Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Invictus - Eden

Review von des vom 26.01.2020 (1001 mal gelesen)
Invictus - Eden "Eden" nennt sich das Debüt der Bayern, eigentlich erstaunlich, wenn man bedenkt, wie erwachsen die Platte klingt - das klingt eher nach alten Hasen in junger Frische. INVICTUS wurden aber erst 2017 gegründet, haben eine EP namens "Burst The Curse" bereits auf dem Konto, wie auch ausgiebige Live-Erfahrungen im Windschatten von Bands wie JAG PANZER und REFUGE.

Ein Intro, das ist schon mal ziemlich Eighties, und die Band gibt offen zu, dass sie sich von Metal-Helden der Achtzigerjahre inspirieren hat lassen. Das bärenstarke, pfeilschnelle 'The Hammer' klingt wie ein Abkömmling einer geradlinigen alten GAMMA RAY-Nummer, aber auch richtige Stampfer finden sich im Programm. Besonders wohltuend ist der schnörkellose, geradlinige, unprätentiöse Sound. Songs wie 'The Garden Of Eden' rasen einfach knackig durch den Ohrkanal. Ich mag das ja sehr, wenn ohne viel Kleister gearbeitet wird, da bleibt die Platte einfach pur und heavy. 'Through The Storm', was für ein lässiger Stampfer, der auf einer coolen Basslinie aufbaut und mit Textzeilen wie "immortal we stand, mortal we fall" wird auch tief in der True-Metal-Phrasenkiste gewühlt, trotzdem, ein echt cooler Song, vielleicht der beste auf "Eden". Machen uns wir mal auf die Suche nach der Pflichtballade - 'Styx', da ist sie ja. Nicolas Peter legt alles, was er an Schmelz in der Stimme hat, in die Waagschale und macht den Song zu einer stimmungsvollen Nummer, die recht reduziert und unkitschig tönt und sich zum Finale hin toll steigert. Zum Abschluss liefern INVICTUS mit 'Empire' noch einen 6-minütigen epischen Titel, der im Midtempo aber im Vergleich zu den vorherigen Speed-Nummern nicht so recht zünden mag.

Betreiben wir zum Abschluss etwas Namedropping: GAMMA RAY, HELLOWEEN, MANOWAR. Wer mit Heavy Metal im Stile dieser Bands etwas anfangen kann, sollte mal bei INVICTUS reinhören, es lohnt sich.

des

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Intro
02. The Hammer
03. Inside Your Head
04. The Garden Of Eden
05. Through The Storm
06. Thought Of An Idea
07. Livin' In The Future
08. Styx
09. Break The Chains
10. Insomnia
11. Empire
Band Website: https://invictusheavymetal.bandcamp.com/
Medium: CD
Spieldauer: 41:22 Minuten
VÖ: 24.01.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

18.04.2019 Burst The Curse(6.0/10) von Rockmaster

26.01.2020 Eden(8.5/10) von des

Interviews

04.02.2020 von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!