Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Mayhem - A Season In Blasphemy

Review von T.Roxx vom 18.11.2019 (1485 mal gelesen)
Mayhem - A Season In Blasphemy Auch wenn sie bereits am 07.12.2018 erschienen ist, so möchte ich dem geneigten Leser heute die MAYHEM-Vinyl-Box "A Season Of Blasphemy" vorstellen, die neben den bei Season Of Mist erschienenen Alben "Grand Declaration Of War" (in zweifacher Version - einmal als Original von 2000 mit Original-Cover und einmal als remasterte Version von 2018 mit verändertem Cover), "Chimera" (von 2004) und "Ordo Ad Chao" (von 2007) enthält. Daneben wurden der Box noch die Mini-LP "Wolf's Lair Abyss" von 1997 sowie die EPs "Ante Bellum" und "Chaos Reborn" beigegeben. Die EPs sind in der Form nur in dieser Box erhältlich und diese enthalten eine Ansammlung diverser MAYHEM-Stücke von "Grand Declaration Of War" in der Pre-Production-Phase ("Ante Bellum") beziehungsweise einige alternative Versionen und Cover-Stücke ("Chaos Reborn") als Bonus.

Darüber hinaus liegen der Box noch die Live-DVD "European Legions - Live in Marseille", ein Backpatch des MAYHEM-Schriftzuges, ein 32-seitiges Booklet in LP-Format und ein Echtheitszertifikat mit einer von Hand vorgenommenen Nummerierung bei. Das edle Teil ist auf insgesamt 1.000 Stück weltweit limitiert. Das Gute ist, dass diese Box vollkommen ohne billigen China-Nippes wie Teelichthalter und sonstigen Klimbim auskommt, den man neuerdings sonst so in Sammlerboxen für teures Geld verkauft bekommt. Hier wird sich also weitestgehend auf die Musik beschränkt. Nun sind Sammlerboxen nicht nur im Hinblick auf die oft mitverkauften Staubfänger gern ein zweischneidiges Schwert, da die Die-hard-Fans meistens alle darin enthaltenen Scheiben bereits haben und deshalb eine solche Box nur für das enthaltene Bonus-Material schlicht und ergreifend zu teuer ist. Andererseits ist so eine Box für jemanden wie mich ein gefundenes Fressen. Ich kenne die Band freilich schon seit ihren Anfängen, aber ihre Musik hat mich früher nie so wahnsinnig begeistert - wobei ich nicht einmal beschreiben kann, warum eigentlich. Egal, vor nicht allzu langer Zeit habe ich begonnen, mich nochmal näher mit ihrer Musik zu beschäftigen und seitdem habe ich angefangen, mir die Alben auf Vinyl zuzulegen. Da kam mir diese Box genau richtig, da ich die darin befindlichen Alben bisher noch nicht auf Vinyl besaß und Season Of Mist den Verkaufspreis aktuell erheblich gesenkt hatte (vermutlich, weil die Box bisher nicht genügend Abnehmer gefunden hat).

Genug der Vorrede, kommen wir zu den Details: Die Box ist aus solidem dunklen Holz (nein, kein Baumarkt-Pressspan, ich rede von echtem Holz) gefertigt, sauber verarbeitet. Der Deckel ist von innen mit Filz ausgeschlagen und von außen mit echtem Leder (nix für Veganer!) überzogen, mit Nieten und dem MAYHEM-Schriftzug verziert. Haptik und Optik der Box sind schonmal 1a. Die LPs stecken alle jeweils in einem Gatefold-Cover. Die Alben sind bereits vorher mal in einem Gatefold-Cover erschienen, aber wenn meine Recherche korrekt ist, nur jeweils in sehr limitierten Auflagen - kombiniert mit farbigem Vinyl. Die in der Box enthaltenen Versionen sind alle auf schwerem 180 gr. Vinyl gepresst, dem man ja eine höhere Soundqualität nachsagt. Die drei 10"-Vinyls sind in herkömmlicher Vinyl-Qualität gepresst, weisen aber andere Besonderheiten auf. So kommt das Cover von "Wolf's Lair Abyss" vollkommen ohne MAYHEM-Schriftzug und Namen des Mini-Albums aus, stattdessen zeigt das Cover den zähnefletschenden Wolfskopf in seiner ganzen Pracht. Das Cover der "Chaos Reborn"-EP ziert einen aufgespießten Schweinskopf (bekannt aus diversen Live-Shows von MAYHEM), während das Cover von "Ante Bellum" die Zeichnung einer in Stacheldraht eingewickelten toten Taube ziert - eine Reminiszenz an das Cover von "Grand Declaration Of War".

Über die Musik möchte ich an dieser Stelle nicht viele Worte zu verlieren, denn zumindest von den Alben gibt es zahllose Reviews und man kann sagen, dass MAYHEM sich zu Recht zur Speerspitze des norwegischen Black Metals gemausert haben. Waren ihre Anfänge noch in jeglicher Hinsicht blutig (das Wortspiel konnte ich mir nicht verkneifen), so erkannte man auf den ganz frühen Scheiben schon ihr musikalisches Potenzial, welches sie erst so richtig ab "Grand Declaration Of War entfalteten. Spätestens ab diesem Album erwiesen sich MAYHEM als gereifte, professionell arbeitende Band, die auch abseits der bekannten Skandale nur durch ihre Kunst von sich Reden machen konnte und dies bis heute noch tut. Diese Sammlung belegt auch, dass MAYHEM in musikalischer Hinsicht nie berechenbar waren oder selbst berechnend unterwegs waren, sondern sich beständig weiterentwickelt haben. Die in einem Pappschuber enthaltene DVD ist eine stimmige, ergänzende Live-Dokumentation von dem, was die Faszination von MAYHEM ausmacht. Aber auch hier weiß das Publikum nie genau, was es bekommt - denn sterile Live-Shows sind nicht das Ding von MAYHEM. Wer schon einmal das ein oder andere Konzert von MAYHEM besucht hat, weiß sicher, wovon ich rede. Die zwei Bonus-EPs sind eine sehr schöne Ergänzung, denn sie geben ein wenig Einblick in den Songwriting-Prozess und warten mit einigen alternativen Versionen auf, die meines Wissens nach so nirgendwo erschienen sind. Das 32-seitige Booklet im LP-Format enthält ausführliche Liner-Notes, handschriftlich verfasste Song-Texte und einige rare Foto-Aufnahmen.

Alles in allem ist die "A Season In Blasphemy"-Box eine sehr wertige Box - zumindest wenn man die Alben - die das Kernstück der Box bilden - noch nicht hat. Wenn man die gesamte Spielzeit der Box auf den Preis umrechnet, dann ist sie mit derzeit circa 150 € sogar geradezu günstig. Deshalb sei diese Box allen MAYHEM-Fans ans Herz gelegt, die noch nicht über die Alben und die Live-DVD verfügen.


Gesamtwertung: 10.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood blood
Trackliste Album-Info
Wolf's Lair Abyss
A1 The Vortex Void Of Humanity
A2 I Am Thy Labyrinth
A3 Fall Of Seraphs
B4 Ancient Skin
B5 Symbols Of Bloodwords
Ante Bellum
C1 To Daimonion (Pre-Production)
C2 View From Nihil (Pre-Production)
C3 In The Lies Where Upon You Lay (Pre-Production)
D1 Crystalized Pain In Deconstruction (Pre-Production)
D2 Completion In Science Of Agony (Pre-Production)
Chaos Reborn
E1 Ancient Skin
E2 Necrolust
E3 Visual Aggression
F1 Anno Vampyr
F2 Pagan Fears
Grand Declaration Of War
G1 A Grand Declaration Of War
G2 In The Lies Where Upon You Lay
G3 A Time To Die
G4 View From Nihil
H1 Il Principe
H2 A Bloodsword And A Colder Sun
H3 Crystalized Pain In Deconstruction
H4 Completion In Science Of Agony
H5 To Daimonion
Chimera
I1 Whore
I2 Dark Night Of The Soul
I3 Rape Humanity With Pride
I4 My Death
J1 You Must Fall
J2 Slaughter Of Dreams
J3 Impious Devious Leper Lord
J4 Chimera
Ordo Ad Chao
K1 A Wise Birthgiver
K2 Wall Of Water
K3 Great Work Of Ages
K4 Deconsecrate
L1 Illuminate Eliminate
L2 Psychic Horns
L3 Key To The Storms
L4 Anti
Grand Declaration Of War (2018 Remaster)
M1 A Grand Declaration Of War
M2 In The Lies Where Upon You Lay
M3 A Time To Die
M4 View From Nihil
N1 Il Principe
N2 A Bloodsword And A Colder Sun
N3 Crystalized Pain In Deconstruction
N4 Completion In Science Of Agony
N5 To Daimonion
European Legends - Live In Marseille 2000
DVD-1 Intro/In The Lies Where Upon You Lay
DVD-2 Fall Of Seraphs
DVD-3 Carnage
DVD-4 Crystalized Pain In Deconstruction
DVD-5 Buried By Time And Dust
DVD-6 Symbols Of Bloodwords
DVD-7 View From Nihil
DVD-8 Deathcrush
DVD-9 To Daimonion
DVD-10 Freezing Moon
DVD-11 Chainsaw Gutsfuck
DVD-12 A Time To Die
DVD-13 Pure Fucking Armageddon
DVD-14 I Am The Labyrinth
DVD-15 From The Dark Past
Band Website: www.moonfrost.net/mayhem/
Medium: LP & DVD
Spieldauer: 5:14:27 Minuten
VÖ: 07.12.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

18.11.2019 A Season In Blasphemy(10.0/10) von T.Roxx

27.10.2019 Daemon(10.0/10) von T.Roxx

15.01.2017 De Mysteriis Dom Sathanas Alive (8.0/10) von Eddieson

Interviews

21.03.2020 von T.Roxx

Specials

10.01.2017 De Mysteriis Dom Sathanas - Ein Album, eine Geschichte (von Eddieson)

Liveberichte

22.11.2019 Oberhausen (Turbinenhalle 2) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!