Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

The Dead Daisies - Locked And Loaded

Review von Stormrider vom 29.08.2019 (394 mal gelesen)
The Dead Daisies - Locked And Loaded THE DEAD DAISIES haben sich vom All-Star-Projekt ja mittlerweile zu einer etablierten Band gemausert. Damit hat man den ganzen anderen Projekten, in denen sich mehr oder weniger bekannten Namen zusammenfinden, um mit ein wenig Namedropping meist eher halbseidene Alben zu veröffentlichen, mittlerweile eine schöne Nasenlänge voraus. Insbesondere weil man auf den bisher erschienenen Longplayern astreinen Hard Rock der klassischen Schule geliefert hat, der jedem Fan des Genres gut reinlaufen sollte. Dass die Band neben dem eigenen Material schon immer eine Vorliebe für Coversongs hatte, ist auch mehr ein offenes Geheimnis, da sich auf jeder Veröffentlichung mindestens ein Coversong befunden hat, und auch live immer gerne diverse Songs anderer Künstler eingestreut werden. Dabei verzichtet man auf allzu große Experimente und arrangiert die Songs nur dezent um oder spendiert eben einen groovigen bluesgetränken Heavy Rock-Anstrich.

Nun liegt "Locked & Loaded" in den Regalen, was in den Anzeigen mit Das ultimative Coveralbum beworben wird. Man könnte also nun meinen, dass sich das Quintett ein paar seiner Lieblingssongs rausgesucht hat und statt neuem eigenen Material neue Coversongs unters lechzende Volk bringen will. Leider ist dem nicht so. "Locked & Loaded" fasst die bisher von THE DEAD DAISIES veröffentlichten Cover auf einer Scheibe zusammen und ergänzt sie um drei Livestücke, von denen nur 'Rockin' In The Free World' (NEIL YOUNG) und 'Highway Star' (DEEP PURPLE) bis dato auf keiner anderen Veröffentlichung zu finden waren. Erstgenannter Song schlägt die Originalversion problemlos, weil er einfach unfassbar nach vorne drückt und NEIL YOUNG zwar ein begnadeter Songwriter, aber doch sehr gewöhnungsbedürftiger Sänger ist. John Corabi mit seiner Whiskey-Stimme ist da ein anderes Kaliber und so macht der Song einfach 'ne Menge Spaß und man tritt gerne etwas fester aufs Gaspedal. 'Highway Star' hingegen ist eher eine nette Hommage, die dann doch nicht ans Original rankommt. Beide kommen jedoch mit coolem Livefeeling und sehr authentisch rüber, sodass man hier wohl nicht "Live im Studio" hört. Daneben gibt es noch 'Midnight Moses' (ALEX HARVEY), 'Evil' (HOWLIN WOLF), 'Fortunate Son' (CCR, sehr coole Version!), 'Join Together' (THE WHO, funktioniert live immer wieder gut), 'Helter Skelter' (THE BEATLES), 'Bitch' (THE ROLLING STONES, eher belanglos ausgefallen), 'American Band' (GRAND FUNK RAILROAD) und 'Revolution' (THE BEATLES).

Dennoch frage ich mich, wer nun die Adressaten von "Locked & Loaded" sein sollen? Fans der Band haben bis auf die zwei Stücke bereits alle Songs auf regulären Veröffentlichungen. Neueinsteiger wollen sich dem Werk einer Band ja meistens nicht über deren Coversongs nähern. Somit wirkt die Veröffentlichung eher wie eine Überbrückung, um nicht in Vergessenheit zu geraten. Aber gerade das hat man sich ja bereits mit den starken Alben und Liveshows in den letzten Jahren erarbeitet. Für mich ein verzichtbarer Output einer ansonsten großartigen Band. Da es hier zu wenig unveröffentlichtes Material gibt, vergebe ich folglich auch keine Blutstropfen.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Midnight Moses
02. Evil
03. Fortunate Son
04. Join Together
05. Helter Skelter
06. Bitch
07. American Band (Live)
08. Revolution
09. Rockin’ In The Free World (Live)
10. Highway Star (Live)
Band Website: www.thedeaddaisies.com
Medium: CD
Spieldauer: 43:31 Minuten
VÖ: 23.08.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

11.04.2018 Burn It Down(8.5/10) von Stormrider

18.05.2017 Live & Loudervon baarikärpänen

29.08.2019 Locked And Loadedvon Stormrider

03.09.2016 Make Some Noise(7.0/10) von T.Roxx

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!