Letzte Reviews





Festival Previews
Deaf Forever Birthday Bash

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Pulver - Kings Under The Sand

Review von des vom 16.05.2019 (490 mal gelesen)
Pulver - Kings Under The Sand Letztes Jahr haben PULVER eine Debüt-EP vorgelegt und damit eine positive Überraschung geliefert: Der raue Gesang, die dreckige Produktion konnten ziemlich überzeugen. Damals waren es drei Songs, darunter ein Instrumental. Die EP hat jedenfalls große Spannung aufgebaut für das jetzt veröffentlichte volle Album, das den Titel "Kings Under The Sands" trägt und sich schwerpunktmäßig mit Wüste und Pharaonen beschäftigt.

Und wieder sind es die Kernpunkte, die überzeugen: Zum einen der Gesang, der irgendwo zwischen Lemmy Kilmister und einer fiesen Rachenentzündung angesiedelt ist und zum anderen wieder der traditionelle Sound. Schön, dass dieses Mal auch ein nettes Intro beigepackt wird, doch auch die Songs sind durchwegs gelungen. 'Blacksmith's Lament' zum Beispiel groovt wie ein alter BLACK SABBATH-Song, hat aber auch die Leck-Mich-Attitüde der ersten MAIDEN-Platte und ist gegen Ende auch so hoppelig. 'Phantom Hawk' zuvor ist eher der geradlinige Rocker, aber meistens wühlen sich PULVER durch die Traditionsmetal-Stile von BLACK SABBATH - die Band schmeißt nur so mit Iommi-Riffs um sich - über MOTÖRHEAD und bezüglich der Gitarrenmelodien auch mal IRON MAIDEN, aber sind zwischendurch auch mal grungig. Außerdem schafft es die Band, neben all dem Gerumpel, epische Momente einzubauen. Gefallen tut aber auch das Ursprüngliche, Unpolierte, das im Gesamtsound transportiert wird. Positiv zu erwähnen ist, dass sich mit 'Alpha Omega' auch wieder ein gelungenes Instrumental auf der Platte findet.

"Kings Under The Sand" ist beinahe so gut wie die EP, die Songs sind etwas länger und ausgefeilter und auch etwas komplexer. Auf jeden Fall werden Traditionalisten (wie ich selbst einer bin) von PULVER perfekt bedient!

des

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Rising (0:57)
02. Phantom Hawk (4:46)
03. Blacksmith's Lament (4:02)
04. Kings Under The Sand (6:02)
05. Qarînah (4:10)
06. Warrior Caste (5:43)
07. Alpha Omega (4:08)
08. Curse Of The Pharaoh (6:29)
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 37:00 Minuten
VÖ: 10.05.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

16.05.2019 Kings Under The Sand(7.0/10) von des

12.05.2018 Pulver (8.5/10) von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!