Letzte Reviews





Festival Previews
Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Bloodbound - Rise Of The Dragon Empire

Review von Mandragora vom 26.04.2019 (344 mal gelesen)
Bloodbound - Rise Of The Dragon Empire BLOODBOUND aus Schweden brachten diesen März ihr bereits achtes Album "Rise Of The Dragon Empire" innerhalb von nur 14 Jahren des Bestehens auf den Markt und verdienen, bereits ob dieser Quantität Outputs, Lob und Anerkennung. Noch mehr Anerkennung kann ich den Patrik J. Selleby (Vocals), Tomas Olsson (Gitarre), Henrik Olsson (Gitarre), Anders Broman (Bass), Fredrik Bergh (Keyboard) und Daniel Sjögren (Drums) aber für die Qualität ihres aktuellen Silberlings aussprechen, der eingängigsten Power Metal bietet.

Mit Fokus auf der Melodie, die von starken Keys getragen wird, legen die Jungs schon im Opener 'Rise Of The Dragon Empire' los. Nicht nur in 'Breaking The Beast', wird die Hook extrem hymnisch umgesetzt und ich fühlte mich zeitweise eher in ein Musical versetzt, als an ein Metal-Album zu denken. Die epischen, mehrstimmigen Refrains gehen die gesamte Spielzeit direkt ins Ohr. Die Qualität der Songs ist gleichbleibend hoch und dank des Einsatzes verschiedener Tempi ist das Album keinesfalls langweilig. Nicht nur Fans der frühen EDGUY, SABATON oder GLORYHAMMER werden hier fündig.

Insgesamt eine gelungene, ansprechende, mitreißend-eingängige Produktion, die BLOODBOUND uns hier auf die Ohren geben. Wer den Power-Metal der 2000er mag und sich einfach und einprägsam mitreißen lassen möchte, der kann hier ohne großes Zögern zugreifen – aber ich warne vor einem erhöhten Ohrwurmrisiko. Anspieltipps: Eigentlich alles, im speziellen 'Blackwater Bay' und 'Breaking The Beast'.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Rise Of The Dragon Empire
02. Slayer Of Kings
03. Skyriders And Stormbringers
04. Magical Eye
05. Blackwater Bay
06. Giants Of Heaven
07. The Warlock's Trail
08. A Blessing In Sorcery
09. Breaking The Beast
10. Balerion
11. Reign Of Fire
Band Website: www.bloodbound.se
Medium: CD
Spieldauer: 45:56 Minuten
VÖ: 22.03.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.05.2007 Book of the Dead(8.0/10) von JoS

11.11.2012 In The Name Of Metal(8.0/10) von EpicEric

26.04.2019 Rise Of The Dragon Empire(9.0/10) von Mandragora

17.12.2014 Stormbornvon EpicEric

17.03.2011 Unholy Cross(8.0/10) von Stradivari

26.02.2017 War Of Dragons(8.0/10) von Cornholio

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!