Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Thorondir - Des Wandrers Mär

Review von Wulfgar vom 26.04.2019 (1601 mal gelesen)
Thorondir - Des Wandrers Mär Atmosphärisches Synthie-Intro, epische Chöre im Hintergrund und die Vorfreude ist geweckt. So oder ähnlich dürfte es allen Anhängern des Pagan Metals gehen, wenn sie die neue THORONDIR-Scheibe "Des Wanderers Mär" zum ersten Durchlauf in den Player schmeißen. Der neue Output ist bereits der dritte Longplayer der bayrischen Combo um die Brüder Wienerl.

Die Mucke der Bajuwaren-Paganisten ist übrigens nicht mit derjenigen von EQUILIBRIUM und ähnlichen Konsorten zu vergleichen. Die Jungs mischen ihrer Mucke vielmehr einen gesunden Schuss Black Metal bei und kommen so gar nicht erst in die Verlegenheit volksmusikreife Humpaa-Schunkler hervorzubringen. Basis der Songs sind jeweils klar die Gitarrenspuren, welche zwar nicht die ausgefallensten unter der Sonne sind, aber sie sind allesamt stimmig und bieten eine perfekte Grundlage für die Stimmung der Songs. Außerdem kann sich die Effekt-Breite der Sechssaiter durchaus sehen lassen. Da klingt die Spur eben auch mal nach Akkordeon oder Nebelhorn. Coole Sache! Am Mikro herrschen die Growls, welche aber trotzdem relativ gut zu verstehen sind und mir durch die Bank weg sehr gut gefallen. Bei der Thematik der Songs geht es natürlich überaus vorhersehbar zu. 'Fenriswolf', 'Den Göttern Zur Ehr' und 'Beserkerwut', das liest sich allesamt wie eine eingedeutschte Playlist aus AMON AMARTH-Songs. Macht aber gar nichts, denn alle Songs gehen ziemlich gut ins Ohr und machen Lust auf mehr.

Kurz und gut, THORONDIR haben mich positiv überrascht. Ich wage zu behaupten, dass jeder Metalfan, der gerne mal die eine oder andere Staffel Vikings guckt, sich hier sofort zu Hause und abgeholt fühlen dürfte. Ich ziehe meinen imaginären Hut. Cheers, euer Wulfgar

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Prolog
02. Rache Durch Das Schwert
03. Fenriswolf
04. Dunkle Zeichen
05. Thoron
06. Tiefe Narben
07. Den Göttern Zur Ehr
08. In Der Weite Ein Licht
09. Das Totenheer Von Barathir
10. Durch Des Adlers Augen
11. Schwarze Flut
12. Berserkerwut
13. Epilog
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 58:29 Minuten
VÖ: 19.04.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

20.06.2011 Aus Jenen Tagen(6.0/10) von Mandragora

26.04.2019 Des Wandrers Mär(7.0/10) von Wulfgar

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!