Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Necrophobic - Hrimthursum

Review von Opa Steve vom 24.05.2006 (3962 mal gelesen)
Necrophobic - Hrimthursum Die Schweden NECROPHOBIC existieren seit 1989 und schieben nun ihren 5. vollwertigen Longplayer nach. Der Jahresschnitt pro Album lässt mit Sicherheit keine Fließbandarbeit erwarten. Enttäuschend ist aber genau deswegen die fehlende Innovation, die dieses Album ausmacht. Irgendwo zwischen Death Metal und Black Metal bieten die Jungs ihren Mix an, der durch gelegentliche Ausflüge in melodiöse, aber stets düstere Gitarrenmelodien aufgelockert wird. Das Material ist durchweg simpel gestrickt - was per se ja kein Nachteil sein muss. Aber auf "Hrimthursum" hat man immer wieder das Gefühl, dass hier Bekanntes einfach nur nochmal aufgewärmt wird. Blasts wechseln sich mit harmlos-atmosphärischen Parts ab, die Gitarrenarbeit beschränkt sich auf viele Anschläge pro Sekunde, die leider ohne große Variation bleiben. Hier und da ein klassisches Solo oder Lick drüber, heiseres Gegrunze, fertig. Versuche, etwas CRADLEsche Epik zu integrieren, scheitert an den simplen 2-Akkorde-Strukturen ('Age Of Chaos', 'Hrimthursum'), fehlende Härte versucht man verzweifelt durch unpassendes Gehämmer nachzureichen ('Bloodshed Eyes').

Nach so einer langen Bandhistorie hätte ich wesentlich mehr erwartet. Solches Material wird von blutjungen Newcomern in wenigen Wochen geschrieben, weswegen NECROPHOBIC garantiert keine größere Aufmerksamkeit zuteil werden wird. Ordentlich produziert, ohne Schwächen eingespielt, aber eben nur Durchschnitt. Aber wenigstens einen Preis kann ich ihnen verleihen: 'The Slaughter Of Baby Jesus' ist der platteste Intro-Titel, der mir bisher untergekommen ist...

Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 The Slaughter of Baby Jesus
02 Blinded by Light, Enlightened by Darkness
03 I Strike with Wrath
04 Age of Chaos
05 Bloodshed Eyes
06 The Crossing
07 Eternal Winter
08 Death Immaculate
09 Sitra Ahra
10 Serpents (Beneath the Forest of the Dead)
11 Black Hate
12 Hrimthursum
Band Website: www.necrophobic.net
Medium: CD
Spieldauer: 59:02 Minuten
VÖ: 22.05.2006

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Kapier ich überhaupt nicht - ich find das Teil einfach nur saugeil!!
9/10   (24.05.2012 von Jukebox)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

09.10.2020 Dawn Of The Damned(8.5/10) von Eddieson

12.05.2009 Death To All(8.0/10) von Opa Steve

24.05.2006 Hrimthursum(5.0/10) von Opa Steve

24.07.2018 The Nocturnal Silence(7.0/10) von T.Roxx

Interviews

24.05.2009 von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!