Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Der große Bleeding4Metal Jahrespoll 2008

Ein Artikel von des vom 16.01.2009 (5870 mal gelesen)
Welche CD's sind für die Bleeding4Metal-Crew die besten des Jahres 2008? Wer gab das beste Konzert? Wer sind die besten Newcomer 2008? Fragen über Fragen, die im Redaktionspoll beantwortet werden.

Vorab: aufgrund des vielfältigen, man könnte sagen, ausgewogenen Musikgeschmackes der Bleeding4Metal-Crewmember lässt sich eine statistische Auswertung natürlich nicht machen. Dennoch gibt es eine Band, die überraschend oft bei der CD des Jahres genannt wird: SABATON mit "The Art Of War". Auch COPPELIUS, die die Rückkehr des guten Tons ausrufen, findet sich mehrmals bei den positiv hervorgehoben Bands. Als Newcomer gefielen die STINNA OG STORA, die mit ihrer EP "Ragnarök" die B4M Crew überzeugten.

Doch lest selbst, welche Bands besonders positiv aufgefallen sind, welche Konzerte 10 von 10 Bierkrügen erreichten und was es an Highlights im vergangenen Jahr sonst noch gab.

(in alphabetischer Reihenfolge)



FirestormBeste CD 2008: SABATON "The Art Of War"
Definitiv die beste CD dieses Jahr. Mit einer Fortsetzung des bekannten Sabaton-Kriegs-Konzeptes in solch hochwertiger, abwechslungsreicher und spannender Form hatte ich nicht gerechnet.
----
Beste DVD 2008: STEELHEART "Still Hard"
Klasse Doppel-DVD, bei der es einfach Spaß macht zu zu hören und zu schauen.
Beste Band 2008: AVANTASIA
Ok, ist zwar eigentlich keine Band, aber 2008 gab es ja trotzdem einige Auftritte des Projektes, unter anderem in Wacken, und gerade der war einfach nur grandios.
-----
Beste Newcomer: STINNA OG STORA
Schreiben erst seit 2007 eigene Songs und die sind gleich so gut! Mein Favorit ist übrigens 'Ragnarök'.
-----
Überraschung: ALESTORM
War mir vorher einfach noch nicht bekannt. Machen ziemlich geniale Musik.
-----
Enttäuschung: BEFORE THE DAWN
Ich hab auf dem Metalcamp mal ein Blick drauf geworfen. War grauenhaft.
-----
Bestes Konzert: GRAILKNIGHTS CD-Release-Party
-----
Persönlichkeit: Sovereign Storm
-----
Größtes Ereignis 2008:
Im Rahmen des B4M: Meine Aufnahme :-P
Ansonsten: Ich hab endlich einen guten Radiosender gefunden...
-----
Das würde ich am liebsten vergessen: Nix. War eigentlich ein gutes Jahr.
-----
Neujahrsvorsatz 2009: Weiter machen
InsaneBrain
Beste CD 2008: SABATON "The Art Of War"
Ich habe die Band leider erst dieses Jahr zum ersten Mal gehört aber sowohl die Musik als auch das neue Album haben mich sofort überzeugt. Die Scheibe wird einfach nicht langweilig.
-----
Beste DVD 2008: Keine Ahnung
Ich habe keine DVD wirklich wahrgenommen
-----
Beste Band 2008: SABATON
Ein geniales Konzert
-----
Beste Newcomer: STINNA OG STORA
Innovativer Thrashmetal, sehr gut wenn man Alter der Musiker und der Band betrachtet.
-----
Überraschung: COPPELIUS
Mal was neues aus der Medival Rock Szene, geniale Show.
-----
Enttäuschung: Nichts wirklich
Mir ist nichts besonders negativ aufgefallen.
-----
Bestes Konzert: Wacken 2008
-----
Größtes Ereignis 2008: Definitiv Wacken 2008, im Rahmen von B4M eigentlich nichts, bin auch erst kurz dabei
-----
Das würde ich am liebsten vergessen: Die vielen Idioten in Wacken die nur da waren um sich schlecht zu benehmen und zu randalieren und nichts wirklich mit der Musik am Hut hatten, liegt leider an der Medienpräsenz Wackens.
-----
Neujahrsvorsatz 2009: Ich habe keine Vorsätze, dann kann ich auch keine Vorsätze nicht einhalten ;)
JoS
Beste CD 2008: INSOLENCE "Audio war"
Hat mir schlicht und ergreifend die Ohren weggeblasen
-----
Beste DVD 2008: Wüsste nicht, dass ich irgendwas neues in der Hand hatte
-----
Beste Band 2008: JOURNEY
Haben mich persönlich einfach mit neuem Sänger sehr überzeugt
-----
Überraschung: INSOLENCE
Hätte nie gedacht, dass man Rap, Raggae und Rock so mischen kann.
-----
Enttäuschung: TNT "Atlantis"
Katastrophales neues Album.
-----
Bestes Konzert: Ich denke das Arrowrock als Festival im Ganzen. Ansonsten speziell JOURNEY auf dem Arrowrock
-----
Persönlichkeit: Lemmy, einfach weil er Lemmy ist.
-----
Idiot des Jahres: Oscar Lafontaine, da ihm nicht einmal in einem kapitalistischen Debakel bewusst wird, dass er Sozialist ist.
-----
Größtes Ereignis 2008:
Im Rahmen des B4M: Das Interview mit Sandro von PURE INC.
Ansonsten: Die ersten beiden Gigs mit DAMAGED JUSTICE
-----
Das würde ich am liebsten vergessen: Hm, so grobe Schnitzer gabs dieses Jahr garnicht.
-----
Neujahrsvorsatz 2009: Mehr Sport, mehr Sex.
kex
Beste CD 2008: CORVUS CORAX "Cantus Buranus II"
Unglaublich variabel in der Instrumentenvielfalt, schlägt den ersten Teil um längen, hat großen Eindruck hinterlassen
-----
Beste DVD 2008: keine
-----
Beste Band 2008: PSYCHOPUNCH
Absoluter Sympathiebonus durch den herzlichen Empfang beim Liveauftritt im Wiesbadener Schlachthof
-----
Bester Newcomer: DIABLO SWING ORCHESTRA
Swing Baby! - Ernsthaft, auf Platte wie auch live Bombe, Flamenco mit Metal und Arie zu kombinieren ist gewagt und vor allem gelungen
-----
Überraschung:
NETHERBIRD - Black Metal mit unglaublicher musikalischer Vielfalt - hat mich sofort angesprochen, guter Klaviereinsatz
MEDEIA - Cult als amüsierendes Konzept- und Nachfolgealbum zum gleichnamigen Erstling Medeia
-----
Enttäuschung: DIE APOCALYPTISCHEN REITER "Licht" und IN EXTREMO "Sängerkrieg"
Jegliche Identität beider Bands ist komplett verloren gegangen, kann man prima untereinander mischen - einfach traurig
-----
Bestes Konzert: ENTOMBED im Nachtleben Frankfurt, dicht gefolgt von DIABLO SWING ORCHESTRA auf dem Summer-Breeze
-----
Persönlichkeit: Nori von CORVUS CORAX - sehr netter, sehr sympathischer - aber auch geschwätziger- Interviewpartner
-----
Idiot des Jahres: Eric Fish - Bitte bitte sprich nicht lieber Eric, auch wenn du gefragt wirst - sehr peinlicher Auftritt beim Bundesvisionsongcontest
-----
Größtes Ereignis 2008:
Im Rahmen des B4M: Interview mit PSYCHOPUNCH
Ansonsten: Eric Fish solo Anfang 2008 im Jokus Gießen - der Mann muss zwei Persönlichkeiten haben, anders sind die peinlichen Auftritte mit SUBWAY TO SALLY nicht zu erklären - solo immer wieder berührend
-----
Das würde ich am liebsten vergessen: Interview mit MISERY SPEAKS - das nächste erst, wenn die musikalische Identität gefunden ist
-----
Neujahrsvorsatz 2009: Interviews schneller übersetzen und noch größere Anstrengungen bei den Hintergrundrecherchen
Kruemel

Beste CD 2008: ANATHEMA "Hindsight"
Ein Rückblick, der mehr als nur ein simples Best-off Album ist. Sämtliche der "alten" Stücke wurden neu arrangiert und (halb)akustisch eingespielt, mit viel Herzblut. Echte Gänsehautgarantie!
-----
Beste DVD 2008: LACUNA COIL "Visual Carma"
Zeigt die Songs und die Band aus verschiedenen Perspektiven. Sehr abwechslungsreich.
-----
Beste Band 2008: ELUVEITIE
Die Schweizer starteten dieses Jahr so richtig durch. Konnten sowohl auf der CD "Slania" als auch live richtig überzeugen.
-----
Bester Newcomer: ELUVEITIE
-----
Überraschung: "Hindsight" von ANATHEMA
Die Band zeigt, dass ein Best-of-Album auch "anders" geht...
-----
Enttäuschung: All die wirklich schlechten (BM) Veröffentlichungen
Ich frage mich, wer heutzutage alles einen Plattenvertrag bekommt. Tausendfach gehört und tausendfach schlecht...
-----
Bestes Konzert: ALCHEMIST in Köln - intensiver Auftritt vor einer Handvoll Zuschauer / an Festivals: Summerbreeze und Heidenfest (Frankfurt/Main)
-----
Persönlichkeit: Ich habe keine Idole, jeder Mensch ist für sich eine Persönlichkeit
-----
Idiot des Jahres: Es gibt soviele.... das würde zu weit gehen, die alle aufzuzählen.
-----
Größtes Ereignis 2008:
Im Rahmen des B4M: Opa's 40. Geburtstag
Ansonsten: einige schöne Live - Konzerte
-----
Das würde ich am liebsten vergessen: Ein paar traurige persönliche Erfahrungen...
-----
Neujahrsvorsatz 2009: Keine, denn die setzt man eh nicht um. Man muss ständig "an sich arbeiten"!
Lestat

Beste CD 2008: KIUAS "The New Dark Age"
Das war eine harte Entscheidung zwischen MOONSPELL - "Night Eternal", KIUAS, SYMPHONY X - "Paradise Lost 5.1" und OPETH - "Roundhouse Tapes DVD Edition". "Paradise Lost 5.1" ist aber nur ein Re-release einer eigentlich 2007 veröffentlichten Scheibe,und die VÖ von OPETH eine DVD; bei der die CD ebenfalls 2007 veröffentlich wurde. Und zwischen KIUAS und MOONSPELL habe ich der neueren Band den Vorzug gegeben.
-----
Beste DVD 2008: OPETH - "Roundhouse Tapes“
Extrem geile DVD sowie mangelnde Konkurrenz ;).
-----
Beste Band 2008: DIABLO SWING ORCHESTRA
Allein wegen dem extrem geilen Auftritt bei Summerbreeze Open Air.
-----
Bester Newcomer: CLOSER
Einer der wenigen wirklichen Newcomer, die wirklich was gutes abgeliefert haben. Zumindest von dem, was ich mitbekommen habe
-----
Überraschung:
MOONSPELL "Night Eternal"
Wer nur die ersten Veröffentlichung der Portugiesen kennt, den hat diese Scheibe mit ihrer Wucht einfach umgehauen.
-----
Enttäuschung: CRADLE OF FILTH
Das, was die Mannen um Mr. "ich bin kein Black-Metal" (siehe 100 Regeln, wann man ein Black Metaller ist) auf dem Breeze abgeliefert haben, war peinlichste Selbstdemontage.
-----
Bestes Konzert: DEEP PURPLE auf der "40th Anniversary Tour" in der Frankfurter Liederhalle.
-----
Persönlichkeit: Hm. Ne, so wirklich hervorgetan hat sich niemand. Obama muss sich erst noch beweisen.
-----
Idiot des Jahres: Alle gewaltbereiten Fundis im nahen Osten, egal welche Seite. Alle Bänker a la Ackermann.
-----
Größtes Ereignis 2008:
Im Rahmen des B4M: Wacken – natürlich ;).
Ansonsten: mein Spanienurlaub? Das DEEP PURPLE-Konzert?
-----
Das würde ich am liebsten vergessen: hm, so was Negatives gab es bei mir dieses Jahr nicht.
-----
Neujahrsvorsatz 2009: Das neue Jahr besser starten lassen, als das alte zuende gegangen ist
Mandragora
Beste CD 2008: SABATON - The Art Of War
SABATON nudeln sich nie ab- die Songs werden von Scheibe zu Scheibe nicht langweiliger und reißen einfach mit! (Aber auch FALCONER mit ihrem neuen Album sind einfach genial!!)
-----
Beste DVD 2008: keine
Schaue keine Musik DVDs
-----

Beste Band 2008: COPPELIUS
Gibt kaum eine Band mit einer besseren Live-Show und ich finde es bewundernswert, dass sie mit klassischen Instrumenten so mitreißen können!
-----
Bester Newcomer: STINNA OG STORA
Haben einfach mitreißende Texte und eingängige Songstrukturen.
-----
Überraschung: keine
Wurde von nichts überrascht...
-----
Enttäuschung: ROSS THE BOSS
Pseudo MANOWAR aber ohne wirklich mitzureißen...
-----
Bestes Konzert: SABATON und GRAILKNIGHTS im Bastardclub- Absolut genial und auch noch zwei meiner Lieblingsbands =)
-----
Persönlichkeit: Fällt mir keine ein
-----
Idiot des Jahres: George W. Bush
-----
Größtes Ereignis 2008:
Im Rahmen des B4M: keines
Ansonsten: endlich Schein-frei =)
-----
Das würde ich am liebsten vergessen: Alkohol + RSN
-----
Neujahrsvorsatz 2009: Mehr fürs Examen tun
des
Beste CD 2008: WARREL DANE "Praises To the War Machines"
Der Sänger von NEVERMORE ist für mich derzeit einfach der Mann mit der besten Stimme im Metal-Business. Sein Soloalbum ist wesentlich eingängiger als die NEVERMORE Sachen und ein fast perfektes Heavy-Metal Album.
-----
Beste DVD 2008: NEVERMORE "The Year Of The Voyager"
Schwere Entscheidung, gute DVD’s gab es viele. Auch OPETH, GAMMA RAY und WITHIN TEMPTATION lagen vorne dabei
-----
Beste Band 2008: HAGGARD
Nach einigen stillen Jahren wieder eine sehr gute CD und ein tolles Konzert in Wien.
-----
Bester Newcomer: TODESBONDEN
Ihr ungewöhnliches Gothic-Folk-Metal-Classic Album "Sleep Now Quiet Forest" war eines der wenigen 10-Punkte-Alben 2008

-----
Überraschung: RED TO GREY
Ihr Thrash aus Bayern schlägt alle anderen Thrash-Platten 2008 - und da gab es wahrlich mehrere gute.
Achja: und Axl Rose hat tatsächlich "Chinese Democracy" herausgebracht ;-)
-----
Enttäuschung: Hab keine AC/DC Karten für das Wien-Konzert 2009 bekommen.
War in 40 Minuten ausverkauft. Ich hasse diese Internet-Verkäufe, die nur den Schwarzhandel ankurbeln.
-----
Bestes Konzert: HAGGARD in der Szene Wien. Ein beeindruckendes Konzert, bei dem die Gruppe ihr volles Metal-Orchester auffahren, tolle Stimmung, tolle Musik und sympathische Band in einer lässigen Location.
-----
Persönlichkeit: Meine Frau, die mit meinen Macken klarkommt.
-----
Idiot des Jahres: Keiner von denen ist es wert...
-----
Größtes Ereignis 2008:
Im Rahmen des B4M: das Telefoninterview mit Blaze Bayley. Der arme Kerl ist wahrlich vom Schicksal gebeutelt.
Ansonsten: die Geburt meiner Tochter.
-----
Das würde ich am liebsten vergessen: Aufnahmegerät beim Blaze Bayley Interview defekt, Ersatzgerät ebenfalls kaputt. Musste das Telefoninterview mit der Digitalkamera aufnehmen, immer hoffend, dass die Aufnahme verständlich ist.
-----
Neujahrsvorsatz: Ich fange an zu rauchen.
Odin

Beste CD 2008: FARIN URLAUB "Die Wahrheit übers Lügen"
Intelligente Texte, manchmal etwas zu lustig verpackt, aber äußerst unterhaltsam.
-----
Beste DVD 2008: "Horten hört ein Hu" (Blueray Disc)
Tränen gelacht über Comic-Slapstick und Bauklötze gestaunt über Detailreichtum der Bilder.
-----
Beste Band 2008: Keine Herausragende, die mir sofort in den Kopf kommt.
-----
Bester Newcomer: Keine echten Newcomer, nur persönliche Neu-Entdeckungen – siehe Überraschung.
-----
Überraschung: SUBSTYLE
Review von Vikingsgaard war schon interessant, dann live gesehen, neue CD gekauft und sehr positiv überrascht von individuellem Stil, der nicht direkt ins Beuteschema passt.
-----
Enttäuschung: 2. Magic Circle Festival
DEF LEPPARD und WHITESNAKE kommen nicht, mickrige Besucherzahlen lassen kaum Stimmung aufkommen.
-----
Bestes Konzert: CHILDREN OF BODOM @ Wacken
-----
Persönlichkeit: Bruce Dickinson, weil er auf Wacken den Kamerakran verbannte.
-----
Idiot des Jahres: Johannes B. Kerner – das gilt noch von Ende 2007.
-----
Größtes Ereignis 2008: Meine Verlobung ;-)
-----
Das würde ich am liebsten vergessen: Hab' ich vergessen...
-----
Neujahrsvorsatz 2009: Hat eh keinen Zweck...
Opa Steve

Beste CD 2008: ALCHEMIST "Tripsis"
Weil die schon vor 3 Alben göttlich waren und IMMER noch besser wurden.
-----
Beste DVD 2008: FLOTSAM & JETSAM "Once In A Deathtime"
Metal Mind Productions sind immer sparsam mit Bonusmaterial, aber die Polen filmen einfach die besten Konzert-DVDs. Klasse Songs, Band gut drauf, perfekter Sound.
-----
Beste Band 2008: ALCHEMIST
Weil sie mehr als nur Musik machen, und die Lücke füllen, die VOIVOD bei mir hinterlässt.
-----
Bester Newcomer: CHEENO
Komplex, aber dennoch elegant. Eigenständig, aber nicht um jeden Preis auffällig.
-----
Überraschung: YNGWIE MALMSTEEN
Bläst auf der Frankfurter Musikmesse beim Gratis-Gig alle Trommelfelle raus, und duldet tatsächlich einen Sänger auf gleicher Bühnenhöhe.
-----
Enttäuschung: GAMMA RAY "Hell Yeah! The Awesome Foursome Live In Montreal"
Ich habe mich so auf ein fettes Best-Of mit Livepower gefreut, und heraus kommt ein totgemixtes Studioalbum mit bisschen Beifall.
-----
Bestes Konzert: ALCHEMIST (Köln, Underground)
-----
Persönlichkeit: BOLT THROWER - machen auf Festivals immer noch eigenen Merch-Stand, um das Hochpreisdiktat zu umgehen
-----
Idiot des Jahres: Joey DeMaio. Das eigene Festival mit Pauken und Trompeten in den Sand gesetzt, aber macht immer noch auf dicke Hose.
-----
Größtes Ereignis 2008: Lacuna Coil wählen im Wettbewerb meinen Remix aus und veröffentlichen ihn auf DVD.
-----
Das würde ich am liebsten vergessen: Zum ersten Mal in 20 Berufsjahren musste ich dauerhafte Überstunden ansetzen. Das Leben könnte sonst so schön sein.
-----
Neujahrsvorsatz 2009: An Neujahr wird nur der Kater auskuriert. Vorsätze sind für Poser - entweder man macht's, oder lässt es.
TadMekka
Beste CD 2008: SONIC SYNDICATE - "Love And Other Desasters"
Was soll ich sagen? Das Triumvirat SONIC SYNDICATE, SCAR SYMMETRY und RAUNCHY stellt EINE bedeutende Speerspitze der Zukunft des ganzen Metal-Genres dar, auch wenn das manche Leute nicht wahrhaben wollen. Diese Scheibe ist darüber hinaus noch deutlich besser ausgefallen als nach "Only Inhuman" erwartet und lief seit Veröffentlichung am häufigsten bei mir. Natürlich haben auch andere Bands aus anderen Genres brilliert. Aber so erfrischend wie SONIC SYNDICATE, und das ohne jeglichen Kitsch (!) kam kaum noch was anderes rüber. Erwähnenswert wären natürlich TEXTURES, MESHUGGAH, IHSAHN, OMNIUM GATHERUM, THE AMENTA, DIABLO, DAGOBA und zig andere, die mich begeistert haben.
-----
Beste DVD 2008: Musik-DVDs sind nicht interessant.
In Sachen Filme gab es ein paar gute Sachen. Auf Platz 1. setze ich mal '[REC]', eine superbe Zombie-Adaption aus Spanien (Remake: Quarantine), auch 'The Dark Knight' konnte überzeugen. Sehr inspirierend, wie der Joker einen Stift verschwinden läßt... werd ich mir merken. Ansonsten fällt mir grade noch 'I am Legend' oder der 'Iron Man' ein. Aber da gab es bestimmt noch mehr. War '28 Weeks Later' schon 2008?
-----
Beste Band 2008: dieselbe, die die beste CD rausbrachte
-----
Bester Newcomer: also, um ehrlich zu sein... mir fällt nix ein!?
-----
Überraschung: keine - wirklich Neues und Überraschendes hat die Szene 2008 nicht hervorgebracht. Muß ja auch nicht jedes Jahr sein, gell?
Eventuell die neue DEICIDE - weil die halt die beste DEICIDE überhaupt geworden ist meiner bescheidenen Meinung nach. Wenn die Jungs sich jetzt auflösen, gehen sie echt mit 'nem Knall. Was natürlich erst in 10 - 15 Jahren einer bemerken würde...
-----
Enttäuschung: keine
Ich habe nicht mehr so den Überblick über Entwicklungen bekannter Namen, da ich da so oft enttäuscht worden bin, daß ich lieber hungrige Newcomer unterstütze als satte, alte Säcke. Damit bin ich bisher gut gefahren, auch wenn man manchmal dennoch daneben haut beim Kauf.
-----
Bestes Konzert: ich war nur auffem Summebreeze. Da fand ich HACRIDE am besten.
-----
Persönlichkeit: Albrecht Müller, Macher der www.nachdenkseiten.de
-----
Idiot des Jahres: Die Kapitalfaschisten des Finanzmarktes und ihre Zuträger aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Mögen sie der nächsten Revolution zum Opfer fallen
-----
Größtes Ereignis 2008: kann mich an nichts erinnern...
-----
Das würde ich am liebsten vergessen: mein bisheriges Leben
-----
Neujahrsvorsatz 2009: durchkommen, Wirtschaftskrise anständig überstehen, Planung des Ausrottungsfeldzugs (eTHische Säuberung) gegen die Kapitalfaschisten vorantreiben
Vikingsgaard

Beste CD 2008: BELLGRAVE "Evil Mood"
Schlicht aber packend.
-----
Beste DVD 2008: nö
Keine gekauft
-----
Beste Band 2008: MORGOTH
Kann man sich problemlos, auch 10 Jahre nach der Auflösung, jederzeit noch reinziehen!
-----
Bester Newcomer: SEPTEMBER MURDER
Unverbraucht und innovativ. Eine der größten Death-Metal Hoffnungen derzeit in Deutschland.
-----
Überraschung: Iwrestledabearonce (Band)
Mal echt was Neues.
-----
Enttäuschung: METALLICA "Death Magnetic"
Reine Geschmackssache.
-----
Bestes Konzert: VOLBEAT auf dem Metal Camp
-----
Persönlichkeit: Cindy aus Marzahn
-----
Idiot des Jahres: Fallen mir spontan 10 ein! Ich tendiere zu a) Kalle (KORPIKLAANI) und b) Daniel Erlandsson (ARCH ENEMY, CARCASS)
-----
Größtes Ereignis 2008: Die Nominierung fürs Metal Camp (was war das für'n Kampf!)
-----
Das würde ich am liebsten vergessen: Schon passiert!
-----
Neujahrsvorsatz 2009: 2010 erleben



Das war 2008 - und ab ins neue Jahr, das uns hoffentlich viele gute Veröffentlichungen, Konzerte und Festivals bringen wird!

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!