Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Animus Herilis - Recipere Ferum

Review von Evil Wörschdly vom 26.04.2006 (2738 mal gelesen)
Animus Herilis - Recipere Ferum Nicht gerade spannend, was ANIMUS HERILIS hier zu bieten haben. Die Franzosen spielen aggressiven, schnellen Black Metal, der zwar technisch einwandfrei dargeboten wird, aber einfach keinerlei Akzente setzen kann. "Recipere Ferum" rauscht immer und immer wieder an mir vorbei, ohne dass sich dabei allzu viel im Gedächtnis festsetzen würde, da ANIMUS HERILIS einfach viel zu gesichtslos und meiner Meinung nach auch zu emotionslos agieren. So werde ich den Eindruck nicht los, dass die Band sozusagen auf Teufel komm raus böse und aggressiv klingen will, dabei aber trotz aller Geschwindigkeitsraserei und Härte einfach nicht das entsprechende Feeling rüberbringen kann. Ganz allgemein würde vielleicht auch etwas mehr Abwechslung nicht schaden.
Löbliche Ausnahmen sind die melodische Einleitung zu 'Mortifer Signum' und vor allem die etwas langsameren, sehr dreckig daherpolternden Passagen bei 'Virus Céleste', die immerhin mal zeitweise aufhorchen lassen. Doch alles in allem kommen ANIMUS HERILIS über anhörbares, aber ziemlich nichtssagendes Mittelmaß nicht hinaus.


Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. L’Autre Monde
2. Vanity De Dieu
3. Les Ombres Du Passé
4. Mortifer Signum
5. Recipere Ferum
6. Requiem
7. Virus Céleste
8. Corpus Christii
Band Website: www.animus-herilis.fr.st
Medium: CD
Spieldauer: 44:48 Minuten
VÖ: 21.11.2005

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

26.04.2006 Recipere Ferum(5.0/10) von Evil Wörschdly

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!