Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Theotoxin - Consilvm

Review von grid vom 23.05.2018 (2141 mal gelesen)
Theotoxin - Consilvm THEOTOXIN aus Österreich spielen Black 'n' Death nach Programm, der in allen Kategorien punktet. Seien es der ausdrucksstarke Gesang zwischen Growls und Screams, die markanten Melodien, die ohne Haken und Ösen gradlinig die Songs beherrschen als auch die geschickt eingepassten Wendungen, die zum lebhaften Bild beitragen, das "Consilivm" prägt. Im Spiel mit dem Tempo verstehen sich THEOTOXIN sowohl auf den gemäßigten als auch den flotten Bereich, was Spannung und Atmosphäre in die Songs bringt, wobei die schleppenden Parts jedoch besonders stimmungsverstärkend hervorstechen.

Fazit: Auch wenn sich kein Übersong, der sich dauerhaft im Gedächtnis festsetzt, auf dem zweiten Album der düster-schwer, aber auch brachial aufspielenden Formation ausmachen lässt, "Consilivm" bietet ein solides Gemisch aus Black 'n' Death, dem man gerne mehrere Runden in der heimischen Anlage gönnt.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Deus Impostor
02. Yersinia Pestis
03. Hexenflug Und Teufelspakt
04. Apokatastasis
05. Stillstand
06. Chant Of Hybris
07. Somnus Profanus
08. Adoration Of The Blight
09. Abgesang
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 43:44 Minuten
VÖ: 04.05.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.05.2018 Consilvm(7.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 160 x 600, mit Claim