Black Explosion - Atomic Zod War

Review von Krümel vom 26.06.2016 (3122 mal gelesen)
Black Explosion - Atomic Zod War Die Band BLACK EXPLOSION hat seit ihrer Gründung im Jahre 2011 auf bisher zwei Alben die Retro-Ecke bedient. Und genau das tun die Jungs Chris Winter (ex-DOLLHOUSE; Gitarre, Vocals), Addman Lindqvist (Drums) und Simon Haraldsson (Bass) auch auf dem aktuellen dritten Langspieler "Atomic Zod War". Schon das Cover mit seinen unendlichen Universum-Weiten macht deutlich, in welche Richtung die sieben Kompositionen gehen: Etwas mehr als eine halbe Stunde lang bieten die Schweden, deren wahre Heimat nach eigenen Angaben der Saturn ist, abgedreht spacigen Psych Rock-Stoff für alle, die sich musikalisch in höhere Sphären beamen möchten. Natürlich hat man alles in einen authentischen Vintage-Sound verpackt. BLACK EXPLOSION erfinden das Genre nicht neu, aber Fans ebendieses könnten Geschmack daran finden.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Paralyzed
02. Ain't Coming Home
03. World Is Dead
04. Location 9
05. Going Down
06. Get My Mind Together
07. Devil Inside
Band Website: www.facebook.com/TheBlackExplosion/
Medium: CD
Spieldauer: 37:17 Minuten
VÖ: 27.05.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten