Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Apathie - Incendium Excitare

Review von grid vom 29.12.2015 (2952 mal gelesen)
Apathie - Incendium Excitare Das knackige Sachsentrio APATHIE erfreut seine Fans mit der Veröffentlichung von Vollalbum Nummer zwei, "Incendium Excitare" getauft, und zeigt darauf recht energiegeladenes Muskelspiel als auch melodisches Gespür.

Fast eine Stunde lang bieten APATHIE lebhaft arrangiertes Schwarzmetall, das die epische Momente des Midtempos genauso aufgreift wie die Angriffslust des durchgetretenen Pedals. Mit einem fluffigen Gitarrenintro starten die Jungs fast ein wenig träumerisch, laden im weiteren Verlauf der Platte allerdings kämpferisch nach und kehren immer wieder Melodien von gesunder Härte raus. Die instrumentalen Stücke 'Non Sequitur' und 'Asche', wie auch das mittig platzierte 'Frangere Voluntatem', laden zur Besinnung ein und bringen eine besondere Stimmung in die Platte. APATHIE sind auf "Incendium Excitare" insgesamt recht flott unterwegs, vergessen aber nicht, zwecks Spannung, ein paar gedrosselte Momente einzubauen. Auf das Spiel mit den Geschwindigkeiten verstehen sich die Jungs richtig gut und Raukehlchen Saerk passt seinen Gesang dem Treiben entsprechend an, wenn er giftige Stimmung in die deutschen Lyrics schaufelt und dabei meist gut verständlich tönt.

Fazit: APATHIE stehen 2015 für scharfes, abwechslungsreich gestaltetes Schwarzmetall, das ohne Verkünstelungen direkt zur Sache kommt, ohne dabei auf Melodie zu verzichten. Sollte man sich reintun, nicht nur als Unterstützer des Untergrunds.

Anspieltipps: 'Der Psalm Des Häretikers', 'Grau II: Schwarzer Schnee', 'Extremum Initium Est'.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Non Sequitur
02. Grau I: Frost
03. Der Psalm Des Häretikers
04. Zerfall
05. Grau II: Schwarzer Schnee
06. Frangere Voluntatem
07. Grau III: Fieberwahn
08. Extremum Initium Est
09. Asche
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 56 Minuten
VÖ: 11.12.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.12.2015 Incendium Excitare(8.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!