Artaius - Torn Banners

Review von Mandragora vom 15.07.2015 (3180 mal gelesen)
Artaius - Torn Banners Die 2008 gegründete Band ARTAIUS brachte 2013 mit "The Fifth Season" ihr erstes Album auf den Markt und legt nun mit "Torn Banners" nach. Die italienische Band setzt auf Celtic Metal mit einem Schwerpunkt auf der Folk-Komponente. Allerdings wird auch deutlich auf härtere Elemente gesetzt und man kann hier guten Mutes eine Ähnlichkeit zu ELUVEITIE erkennen.

Das muss aber nichts Schlechtes bedeuten, immerhin kann ein Genre von vielen Bands bedient werden. Und das sollte es auch, insbesondere wenn - wie bei ARTAIUS - etwas so gutes Umgesetzt wird wie hier mit "Torn Banners". Die vielen verschiedenen Ansätze, die keltischen Melodien, groovige Riffs und eine Prise Progressive kreieren eine sehr gelungene Grundstimmung, die durch die einzelnen Songs im Einzelnen herausgearbeitet wird.

Die Songs gehen auch nicht nur in Richtung ELUVEITIE, etwa 'Pictures Of Life' erinnert an LYRIEL und passt ideal um auch verregnete Sommertage mit Musik auszufüllen. Der schöne Flötenklang, die sanfte Melodie, das ruhige Tempo und die filigranen female Vocals ergänzen sich perfekt. Insgesamt wird das Album auch nach mehrfachem Hören nicht langweilig, es entfalten sich vielmehr immer neue Aspekte, die den geneigten Hörer mitnehmen.

Zwar könnte im gesanglichen Bereich noch etwas nachgebessert werden, gerade die klaren female Vocals könnten weniger hoch ausfallen. Ansonsten ist die Mischung der differenzierten Keys, der Growls und der starken Metal Aspekte mit dem filigranen Violinenspiel und den female Vocals sehr gelungen und so empfehle ich jedem, ARTAIUS hier eine Chance zu geben, die sechs können echt was.


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Seven Months
02. Daphne
03. Leviathan
04. Eternal Circle
05. The Hidden Path
06. Pictures of Life
07. Pearls of Suffering
08. Dualità
09. By Gods Stolen
10. By Humans Claimed
11. Torn Banners
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 54:25 Minuten
VÖ: 19.05.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten