Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Asia - Gravitas

Review von Elvis vom 24.04.2014 (2706 mal gelesen)
Asia - Gravitas ASIA, wer über 30 kennt nicht - kennen heißt nicht mögen, wie es so schön in manch einem sozialen Netzwerk heißt - den Überhit 'Heat Of The Moment' vom gleichnamigen Debüt aus 1982? Nicht umsonst ist ASIA wohl eine der klassischen Formationen dessen, was man heutzutage gerne mal Stadionrock nennt. Die britische Supergroup ist ja bekanntlich wieder wieder in der echten Besetzung unterwegs seit einigen Jahren und veröffentlicht fleißig neue Musik. John Wetton (Bass & Gesang), Carl Palmer (Drums) und Geoff Downes (Keyboard & Gesang) müssen zwar anno 2014 auf ihren alten Mitstreiter Steve Howe an der Gitarre verzichten (der ist jetzt lieber mit YES unterwegs), aber haben einen mutigen Schritt getan und mit dem Jungspund Sam Coulson einen eher unerwarteten Ersatz für das neue Album "Gravitas" gewählt.

Der ebenfalls britische Nachwuchsmann sorgt auf dem neuen Album für den einen oder anderen härteren Moment, doch auch 2014 sind ASIA im Wesentlichen genau das geblieben, wofür man sie kennt und ihre Fans sie lieben. Es gibt dementsprechend durchweg eingängige, ausufernde Rocksongs mit einem gewissen Bombast, doch auch einiger Melancholie. Garniert mit einem leicht proggigen Hauch kredenzen ASIA ihren Fans damit letztlich an sich genau das, was diese wollen. Die Herren Wetton und Downes haben auch bei der Produktion natürlich auf die üblichen Trademarks geachtet, weswegen diese ASIA-typisch ist. Gesanglich macht John Wetton auch 2014 noch einen richtig guten Job, und dass der Rest ebenso weiß, was er da tut, merkt man auch. Letztlich krankt "Gravitas" aber doch an ein paar Punkten. Zum einen - wobei das schon fast wieder unter Trademark zu verbuchen wäre, denn neu ist das nicht - wird bei diversen Songs der Refrain so oft wiederholt bzw. ausgewalzt, dass die Spielzeit dadurch schon künstlich etwas gestreckt wird. Anders ausgedrückt: mancher Song könnte durchaus kompakter sein, ohne dass er dadurch verlieren würde. Dass ASIA anno 2014 auch eher gemäßigter zu Werke gehen und die etwas flotteren Passagen doch eher einzelne Spitzen sind, sei allein schon aus Gründen der Erfahrung und des Alters - was ich damit nicht abwerten möchte - verziehen. Altherrenmusik klingt immer noch anders, aber 2014 rocken andere Bands doch eher anders. Am ehesten ist der abgehobene, leicht künstliche Touch vielleicht das, was am meisten negativ auffällt. Mir persönlich waren ASIA zwar schon immer ein bisschen in dieser Ebene auf dem Schirm, aber man merkt durchaus, dass "Gravitas" wohl nicht gerade organisch mit der vollen Band im Studio entstanden ist, sondern jeder seine Anteile und Beiträge hin- und hergeschickt hat und das Ergebnis dann zusammengefügt wurde. Gut, das ist 2014 wohl auch keine Seltenheit mehr, sondern grade bei Kollaborationen größerer Namen Alltag, aber anders wäre es eben doch schöner, und ja, man merkt auch heute noch vom Feeling her gerne mal, ob hier eine Band zusammen im Studio war.

Unterm Strich ist all das jedoch immer noch Meckern auf hohem Niveau. ASIA bedienen am Ende des Tages auch 2014 mit "Gravitas" ihre Fanbasis mit dem, was diese wohl mehrheitlich hören will. Das ist nicht überzogen mutig, das ist nicht überzogen originell, aber das ist auch alles andere als schlecht. Fans der Briten und gesetzterer Rockklänge für's erwachsene Publikum dürfen daher auch heute gern zu ASIA greifen. Die Jugend hört eh andere Musik - und das ist auch ok so.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Valkyrie
02. Gravitas
03. The Closer I Get
04. Nyctophobia
05. Russian Dolls
06. Heaven Help Me
07. I Would Die For You
08. Joe DiMaggio's Glove
09. Till We Meet Again
Band Website: originalasia.com/
Medium: CD
Spieldauer: 48:21 Minuten
VÖ: 21.03.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

24.04.2014 Gravitas(7.0/10) von Elvis

26.10.2010 Spirit of the Night – Live in Cambridge 09von Jukebox

07.07.2012 XXX(7.0/10) von Jukebox

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!