Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Thanatos - Undead, Unholy, Divine

Review von Evil Wörschdly vom 19.09.2004 (2882 mal gelesen)
Thanatos - Undead, Unholy, Divine 20 Jahre hat diese niederländische Band nun schon auf dem Buckel, und entsprechend routiniert und professionell klingt ihr neues Album “Undead. Unholy. Divine“. THANATOS bieten hier eine Mischung aus klassischem Death Metal und Thrash, wobei einerseits allzu große Experimente vermieden und andererseits viel Wert auf Abwechslung gelegt wird. So sind von langsam kriechenden Parts bis hin zu schnellem Geknüppel sämtliche Geschwindigkeitsstufen vertreten, und auf ‚Beyond Terror’ sind sogar Keyboardklänge zu vernehmen. Aber obwohl die Band ihr Handwerk zweifellos beherrscht und „Undead. Unholy. Divine“ auch kein schlechtes Album ist, will sich bei mir keine echte Begeisterung einstellen, da ich mich einfach nicht so recht für den Stil der Band erwärmen kann. Mir persönlich gefallen die langsamen Parts noch am Besten, wie sie zum Beispiel beim Track ‚The Sign Of Sadako’ zu hören sind, ansonsten ist mir das Ganze einfach zu thrashig. Wer allerdings auf Thrash-beeinflussten Death Metal steht, sollte hier auf jeden Fall mal reinhören und diesem Urgestein der Szene eine Chance geben.

Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1.Lambs To The Slaughter
2.Undead, Unholy, Divine
3.Eraser
4.Beyond Terror
5.The Sign Of Sadako
6.Servants Of Hatred
7.Devour The Living
8.Godforsaken
9.The Suffering...
10....the sweet suffering
Band Website: www.thanatos.info
Medium: CD
Spieldauer: 40:07 Minuten
VÖ: 10.06.2004

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.09.2004 Undead, Unholy, Divine(5.0/10) von Evil Wörschdly

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!