Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Olethrio Rigma - O Tromos Ths Exousias (The Horror Of Authority)

Review von Evil Wörschdly vom 14.09.2004 (2825 mal gelesen)
Olethrio Rigma - O Tromos Ths Exousias (The Horror Of Authority) Die Griechen OLETHRIO RIGMA spielen zwar Hardcore/Punk mit Metal-Einflüssen, hecheln damit aber keineswegs dem aktuellen Metalcore-Trend hinterher, sondern ziehen ihr eigenes Ding durch, das um einiges rauer und dreckiger klingt als die meisten Bands, die sich heute in diesem Genre tummeln. Die Punk-Wurzeln sind den Griechen deutlich anzuhören, so kommt „O Tromos Tis Exousias“ sehr geradlinig und wütend daher; gelegentlich sorgen Metal-Einflüsse in der Gitarrenarbeit für Abwechslung und Auflockerung. Das erste, was an dieser CD auffällt, ist allerdings die Tatsache, dass hier auf Griechisch gesungen wird. Einerseits schade, dass man so von den laut Plattenfirmeninfo autoritätskritischen Texten nichts verstehen kann, aber andererseits kann die Band auf diese Weise Exoten-Pluspunkte sammeln, und die griechische Sprache passt auch wirklich gut zur Musik. Übrigens ist hier ein Gesangsduo am Werk, und ich fürchte, die Stimme von Emi wird für einige Leute Anlass zur Kritik sein. Na ja, eine besonders gute Sängerin ist die Frau zugegebenermaßen nicht, und in punkto Stimmgewaltigkeit kommt sie gegen das aggressive Gebrüll ihres männlichen Kollegen Nikos einfach nicht an. Ist wohl Geschmacksache, aber mich stört Emis Gekreische absolut nicht, im Gegenteil, irgendwie kommt dadurch ein durchaus angenehmes Punk-Feeling auf. Obwohl diese CD also durchaus ihre Macken hat (das Schlagzeug kloppt teilweise auch ziemlich uninspiriert daher), finde ich, dass die Scheibe einfach Spaß macht. Es hat etwas Erfrischendes, wie die vier Griechen sich hier ihre Wut von der Seele spielen...

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1.Into The Fucking Death
2.Iraq Ora 0 (Iraq Time 0)
3.Psema (Lie)
4.Fotia (Fire)
5.Dolofonoi (Killers)
6.Oi Opadoi (The Fans)
7.Skatokosme (Shitworld)
8.H Prodosia Ths Anthropotitas (The Betrayal Of Mankind)
9.O Tromos Ths Exousias (The Horror Of Authority)
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 46:12 Minuten
VÖ: 30.06.2004

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

14.09.2004 O Tromos Ths Exousias (The Horror Of Authority)(7.0/10) von Evil Wörschdly

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!