Graveyard Of Souls - Shadows Of Life

Review von Krümel vom 14.07.2013 (2789 mal gelesen)
Graveyard Of Souls - Shadows Of Life Viel über den Hintergrund bzw. die Entstehungsgeschichte von GRAVEYARD OF SOULS findet man selbst im großen, weltweiten Netz nicht. Sicher ist nur, dass diese Band aus Raúl Puente und Angel besteht, die beide auch u. a. für Formationen wie AUTHORITY CRISIS oder MASS BURIAL tätig sind. Dort frönen sie aber eher der härten musikalischen Gangart. Die beiden Spanier haben nun zusammen ein Debütalbum veröffentlicht, welches den passenden (weil düsteren) Titel "Shadows Of Life" trägt. Zwar sind die neun Kompositionen auch irgendwie dem Death Metal zuzuordnen, was vor allem an den Grundstrukturen und den typischen Growls liegt. Aber GRAVEYARD OF SOULS verbinden die rohe Härte mit einer sehr mystisch-doomigen Atmosphäre. Und versprühen dadurch zusammen mit dem langsamen Tempo den rau-düsteren Charme früherer TIAMAT. Man wird gleich beim ersten Hörtest an alte "Clouds"-Zeiten erinnert.

Auf "Shadows Of Life" gibt es dunkle E-Gitarrenläufe, die in doomig-langsamen Rhythmus durch die Stücke führen. Atmosphärische Keyboards, die eine leichte Melancholie herauf beschwören. Genau wir früher TIAMAT hypnotisiert die Musik der Spanier leicht und erschafft damit einen irgendwie überirdischen Charakter. Man wird von der Melodik der Lieder wie z. B. dem tollen 'Memories Of The Future' in andere Sphären getragen. Mit 'Mad World' präsentiert man sogar ein wirklich gelungenes REM-Cover. Der Song ist absolut wiedererkennbar, aber trotzdem dem Stil der Spanier bestens angepasst. Teilweise sind in den Lied-Strukturen auch PARADISE LOST-Anleihen zu vernehmen. Und trotz vieler bekannter musikalischer Elemente wirken GRAVEYARD OF SOULS überraschend eigenständig. Vielleicht weil heutzutage diese Spielart nur noch selten zu hören ist.

Fazit: Diese Scheibe ist ein wirklich gutes Debüt. Bleibt zu hoffen, dass uns diese spanische Truppe auch in Zukunft mehr präsentiert.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Genesis
02. Shadows Of Life
03. Dreaming Of Some Day To Awake
04. Memories Of The Future (We Are)
05. Follow Me
06. Mad World
07. Solitude's My Paradise
08. Dead Earth
09. There Will Come Soft Rains
Band Website: www.facebook.com/graveyardofsouls
Medium: CD
Spieldauer: 45:50 Minuten
VÖ: 21.06.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten