Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

December Peals - Le Cafe Royal

Review von Souleraser vom 22.07.2004 (3837 mal gelesen)
December Peals - Le Cafe Royal Warum die DECEMBER PEALS den Dezember im Bandnamen haben, will sich mir nicht wirklich erschließen, denn diese Mucke klingt einfach so nach Sommer, dass es kaum noch auszuhalten ist.

"Le Cafe Royal" beinhaltet knapp 35 Minuten Punk'n'Emo'n'Roll, um das mal so zu formulieren, verteilt auf 11 durchaus abwechslungsreiche, interessante Songs. Vergleiche zu den DONOTS, THE DARKNESS oder THE STROKES drängen sich auch ohne Blick auf den Waschzettel auf. Das Konzept dürfte damit klar sein: Mitreissende und extremst eingängige, häufig massiv gefühlslastige (Rock)Songs werden dargeboten.

Mir persönlich ist das Ganze ehrlich gesagt über weite Strecken zu zahm und zu brav, aber ich kann auch mit den genannten Referenzen wenig (DONOTS) bis gar nichts (THE DARKNESS) anfangen.

Ein nett gemachtes Album voller Gute-Laune-Musik, perfekt für den Sommer. Sehr empfehlenswert für Fans der vorgenannten Bands. Wer seinen Punk/Rock etwas härter mag, sollte vielleicht eher die Finger weg lassen.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Le Cafe Royal
2. Mr. Black Friday
3. Me vs. World
4. A Hello and a last goodbye
5. Premium Gas Lifestyle
6. All I tried
7. Your anthem
8. I go I stay
9. My friends
10. What better place
11. First Row / Last Row
Band Website: Le Cafe Royal
Medium: CD
Spieldauer: 34:19 Minuten
VÖ: 26.05.2004

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

22.07.2004 Le Cafe Royal(7.5/10) von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!