Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

KomaSue - Absolution EP

Review von Souleraser vom 29.06.2004 (3919 mal gelesen)
KomaSue - Absolution EP Für mich persönlich ist es sehr positiv, hin und wieder mal ein rockiges Lebenszeichen zu erhalten, das wenigstens aus dem gleichen Bundesland stammt. Wenn es dann auch noch die Güteklasse dieser EP hat - um so erfreulicher.

"braindamaging-independent-soundselection" - so etikettiert die Band ihre eigene Musik. Von "braindamaging" kann eigentlich keine Rede sein. Gefahr für die kleinen, grauen Zellen geht von diesen 3 bzw. 4 Tracks nicht aus. Viel eher trifft da schon das Prädikat "independent" zu, denn "unabhängig" wirkt die EP "Absolution" in der Tat.

Die Songs pendeln irgendwo zwischen rockig-flott und melancholisch-gemäßigt. Es liegt eine angenehme Schwere über den Tracks, eine nicht drückende Form von Düsternis, die aber dank kräftiger Gitarreneinlagen immer wieder quasi "aus der Depression gerissen" wird.

Einziger dunkler Fleck ist der nicht wirklich gelungene Sound, der durchweg etwas blechern und flach klingt.
Ansonsten finden sich hier ein abwechslungsreiches Stück Musik, bestehend aus 4 alternativen Rocksongs, die einfach Lust auf mehr machen.
Daumen hoch! Von dieser Band kann man noch einiges erwarten.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
1. Absolution
2. Runaway
3. Lost
4. Bonus Track: Armageddon
Band Website: www.komasue.de
Medium: CD
Spieldauer: 15:50 Minuten
VÖ: 01.01.2004

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.06.2004 Absolution EPvon Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 160 x 600, mit Claim