Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Morlocks - The Outlaw Of Fives

Review von Elvis vom 19.11.2012 (2697 mal gelesen)
Morlocks - The Outlaw Of Fives Bei dem Namen MORLOCKS werden zumindest die älteren Semester vielleicht unweigerlich H.G. Wells' "Zeitmaschine" im Kopf haben und an bleiche, weißhaarige Menschenfresser denken, die in einer fernen Zukunft Brunnen betreiben und potentiell dem Protagonisten des Filmes und seinen primitiven Zeitgenossen ans Leder bzw. Fleisch wollen. Ob das der schwedischen Band (nicht zu verwechseln mit der deutlich länger unter dem Namen agierenden kalifornischen Band) im Hinterkopf herumspukte, als sie sich ihren Namen gaben? Man weiß es nicht, aber das zweite Album "The Outlaw Of Fives" klingt auf alle Fälle sehr eigenwillig.

Schubladendenken ist nach dem Intro, welches mich atmosphärisch ein wenig an "Blade Runner" erinnert, ganz klar nicht angebracht. "The Outlaw Of Fives" ist nämlich eine wilde Mischung aus Electro, Industrial, Goth, Metal und gerne auch mal garniert mit ein paar sehr deutlichen und auch sonst orchestralen Teilen. Die MORLOCKS wechseln dabei zwischen cleanen Vocals, Growlen und Shouten und auch verfremdete Stimmen sind durchaus mal dabei. Samples sind ebenfalls sehr prominent im Einsatz. Insgesamt schwankt das Werk zwischen cool, interessant, abgedreht und wirr - hier ist definitiv der Raum für Leute, die auch mal nach rechts und links schauen musikalisch. Klingt alles gar nicht mal verkehrt, ist aber wertungsmäßig im normalen Raum schwer greifbar.

Wer von sich selbst behauptet, ohne große Scheuklappen unterwegs zu sein, darf den MORLOCKS also eine Chance geben. Interessant und ordentlich gemacht ist "The Outlaw Of Fives" definitiv.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Yet Unnamed Intro
02. Midnight Report
03. Lover/Enemy
04. Non Trigger Man
05. The Grand Dividing Theory Pt. I
06. The Grand Dividing Theory Pt. II
07. Happy Day In Zombietown
08. Man Of God
09. Whistling In The Dark
10. The Conflict Synthesis
11. Consecration
Band Website: www.morlock.net
Medium: CD
Spieldauer:
VÖ: 05.10.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.11.2012 The Outlaw Of Fivesvon Elvis

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 160 x 600, mit Claim