Banner, 468 x 60, mit Claim


Samothrace - Reverence To Stone

Review von grid vom 23.08.2012 (2942 mal gelesen)
Samothrace - Reverence To Stone Aus Lawrence (Kansas) kommen SAMOTHRACE, die sich nach einer griechischen Insel benannt haben und im Jahr 2006 zusammenfanden. Man veröffentlichte 2007 ein Demo, dem ein Jahr später das Debüt "Life's Trade" folgte und nun, vier Jahre später, gibt es mit "Reverence To Stone" den zweiten Longplayer der zwischenzeitlich nach Seattle umgesiedelten Band.

"Reverence To Stone" bietet auf insgesamt knapp 35 Minuten Spielzeit zwei Songs, von denen das überarbeitete und um vier Minuten erweiterte "When We Emerged" vom Demo noch einmal zugänglich gemacht wird. Insgesamt kommen die Amerikaner mit 125 Lyrics für ihre beiden Lieder aus, um die Stimmung zu untermalen. Das heißt, hier geht es um eins: Atmosphäre! Die kommt zustande durch schweren Doom, ineinander greifenden "gitarmonies" und bluesigen Leads. Und beim ersten Hördurchgang assoziiert man die hypnotisch-psychedelischen Gitarrenlinien mit bewusstseinserweiternden Substanzen. Sparsamster Extremgesang unterstreicht die verzweifelte Stimmung, die dieser träge Doom einem entgegendrückt. Der Höhepunkt ist der zweite Track "A Horse Of Our Own", der mit einem für Doom fast furiosen Mittelteil glänzt und eine perfekte Symbiose aus punktgenauem, ultraschwerem Schlagwerk, Verzweiflungsgesang, tranceartigen Gitarrenmelodien und fettem Bass bietet. Wut und Kummer tragen das Lied und sorgen für einen erhöhten Härtefaktor. Bluesstimmungen, im wahrsten Sinne des Wortes, lösen die Bedrücktheit, die sich unter der Oberfläche schon wieder neu formiert, auf.

Diese beiden Songs sind so perfekt aufeinander abgestimmt , dass sie eine Einheit bilden und eine gute halbe Stunde Weltflucht bieten. Wer sich also nach fordernder Entspannungsmusik sehnt, bereit ist die nötige Zeit für aufmerksames Zuhören zu investieren und die Fähigkeit hat, sich in Musik verlieren zu können, der wird hier auf seine Kosten kommen.


Anspieltipps: 'When We Emerged', 'A Horse Of Our Own'

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. When We Emerged
02. A Horse Of Our Own
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 34:52 Minuten
VÖ: 31.07.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten