Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Wacken Open Air 2022

Jettblack - Raining Rock

Review von Elvis vom 27.06.2012 (2743 mal gelesen)
Jettblack - Raining Rock Die Engländer von JETTBLACK haben bereits 2010 mit ihrem Debütalbum "Get Your Hands Dirty" verdammt gut überzeugen können. An sich nicht gerade als Mutterland des Sleaze bekannt, bringt England offenbar nicht nur im Bereich des Pop und Stahls richtig gute Gewächse hervor, denn auch der zweite Streich "Raining Rock" kann auf ganzer Linie überzeugen. Im selben Fahrwasser des Debüts unterwegs, dabei aber doch ausgefeilter und weiterentwickelt, gibt es auf dem neuen Album alles, was das Rocker-Herz begehrt.

Nach dem Intro knallt der Titeltrack gleich in voller Pracht aus den Boxen und gibt die Marschrichtung ganz klar vor: Hier wird an allen Ecken und Enden gerockt! Klar, ab und an mal ein paar ruhigere Töne müssen nicht nur für die Mädels ab und an auch mal sein (so z.B. 'Black Gold' oder 'The Sweet And The Brave'), aber ansonsten gibt es eine so gewaltige Portion Rock, dass man über die eh genauso ausgefeilten langsameren Songs auch mal guten Gewissens froh sein darf. Tja, und in der Tat leistet man sich keinerlei Ausfälle und kann daher mühelos mit der alles andere als schwachen Konkurrenz, z.B. von Bands wie CRAZY LIXX, mithalten - wenn das mal kein Qualitätsmerkmal ist! Zum Abschluss gibt es noch mal eine zweite Version vom Titeltrack, bei der niemand Geringerer als Urgestein UDO DIRKSCHNEIDER Vocals beigesteuert hat. Der Mann klingt einfach unverkennbar und liefert dadurch eine zweifellos ebenso spannende Version des Songs mit ab.

JETTBLACK machen also alles richtig, was auf einem zweiten Album nur geht - daher ist "Raining Rock" Pflichtprogramm für alle Fans des modernen Sleaze Rock geworden. Wenn die Jungs jetzt noch das berühmt-berüchtigte dritte Album richtig über die Bühne bekommen, ist ihnen wirklich was zuzutrauen. Hoffentlich bald auch live in Deutschland...

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Intro
02. Raining Rock
03. Less Torque, More Thrust
04. Prison Of Love
05. System
06. Black Gold
07. Something About This Girl
08. Sunshine
09. Temptation
10. Never Gonna Give It Up
11. In-Between Lovers
12. Side Of The Road
13. The Sweet And The Brave
Bonustrack:
14. Raining Rock (feat. Udo Dirkschneider)
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 54:49 Minuten
VÖ: 01.06.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.08.2010 Get Your Hands Dirty(8.5/10) von Elvis

27.06.2012 Raining Rock(8.5/10) von Elvis

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!