Banner, 300 x 250, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Nasty Savage - Psycho Psycho

Review von Souleraser vom 02.04.2004 (4239 mal gelesen)
Nasty Savage - Psycho Psycho Wem der Name NASTY SAVAGE nichts sagt, der sei getröstet: Die Band war zwischen 1991 und 2002 in Form von Veröffentlichungen nicht existent. Im Jahr 2002 bzw. 2003 gab es ein kleines Lebenszeichen in Form des ReReleases des 1984er Demos "Wage of Mayhem". Das letzte Studioalbum, "Penetration Point", stammt aber von 1989/1990.

Glücklicherweise ist die Band nicht ganz auf diesem Stand hängen geblieben und so klingt "Psycho Psycho" doch immerhin ein wenig moderner ohne verschleiern zu können, wann die Band ihre beste Phase hatte.

Erstaunlicherweise tritt auf diesem Album auch die gleiche Mannschaft an, die schon "Penetration Point" eingespielt hatte. Manche Bands halten nicht mal so lange, wenn die Zwischenzeit mit Erfolgen gefüllt wurde. Diese Kapelle findet auch scheinbar aus dem nichts wieder zusammen.

Der Sound von NASTY SAVAGE ist schwer zu beschreiben. Thrash scheint das dominierende Motiv zu sein, die Vocals klingen phasenweise aber ziemlich nach traditionellem 80er-Metal oder diversen Hardcore-Shoutern. NASTY SAVAGE präsentieren sich insgesamt relativ düster und hart, wobei eindeutig ein düsterer Groove gegenüber dem durchgetretenen Gaspedal vorherrscht und phasenweise sogar richtiggehend Ohrwurmmelodien hervorbringt.

Fans von NASTY SAVAGAGE aus den 80ern werden mit Sicherheit zugreifen und damit wenig falsch machen können. Wer auf düsteren, groovenden Thrash mit ordentlichem Songwriting und ein wenig Melodie steht, sollte ruhig auch mal ein Ohr riskieren.

Ein gutes Album. Nicht überragend, aber auch nicht schlecht.


Bleeding Songs: Psycho Psycho, Hell unleashed, Human Factor, Betrayal System


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
1. Psycho Psycho
2. Hell Unleashed
3. Anguish
4. Human Factor
5. Terminus Maximus
6. Dementia 13
7. Step Up To The Plate
8. Return Of The Savage
9. Triumphal Entry
10. Betrayal System
11. Savage Desire
12. Merciless Truths
Band Website: www.geocities.com/sunsetstrip/alley/1409/savage/ns
Medium:
Spieldauer:
VÖ: 22.03.2004

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.04.2004 Psycho Psycho(8.0/10) von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!