Rain - XXX

Review von Elvis vom 28.10.2011 (3101 mal gelesen)
Rain - XXX Der Underground bietet immer wieder neuen Stoff, der manchmal zu Recht und manchmal auch zutiefst zu Unrecht nie groß ins Licht der stählernen Öffentlichkeit getreten ist. Die Italien-Metaller von RAIN sind in ihrer Urbesetzung bereits seit 1980 aktiv und konnten sich durchaus ihre Untergrundsporen verdienen, vor allem natürlich im Stiefelland. Richtig Fahrt aufgenommen hat die Band jedoch erst ab Ende der 90er. Mittlerweile auch mit einem neuen Sänger ausgestattet, hat man sich das 30jährige Jubiläum als richtigen Zeitpunkt für eine Retrospektive ausgesucht.

"XXX" - auch wenn das Cover etwas anderes vermuten ließe, hier geht es um doch hauptsächlich um die römischen Ziffern, nicht um Anrüchigkeiten - ist jedoch keine simple "Best Of"-Compilation geworden, sondern man hat es sich nicht nehmen lassen, die Songs allesamt im aktuellen Line-Up neu aufzunehmen und teils umzuarrangieren. 13 Tracks, von denen einer exklusiv auf der CD ist (die Vinyl-Variante hat dafür einen anderen exklusiven Track), sind es geworden, die hier über eine satte klassische Albumlänge rausgehauen werden. Zweifellos: das beabsichtigte Vintage-Feeling zwischen traditionellem Heavy Metal und klassischem Hard Rock ist jederzeit gelungen. Alles klingt absolut nach alten Zeiten, auch wenn die moderne Produktion verhindert, dass es altbacken klingen könnte. Mit 'Whiskey On The Route 666' hat man sogar noch einen komplett neuen Song am Start. Leider merkt man irgendwie auch über die komplette Distanz, wieso RAIN den großen Durchbruch nie geschafft haben. Das Songmaterial ist nämlich leider alles andere als spektakulär oder sonderlich aufregend, sondern schlichtweg durchschnittlich. Zwar sicher nicht schlecht, aber auch alles andere als herausragend. Sänger Francesco "The Blonde" Grandi macht einen ordentlichen Job, bemüht sich nach Kräften, gelegentlich bis oft deutlich gesanglich in Richtung eines Bruce Dickinson zu schielen, doch hilft auch das nicht, wenn das, was er singen muss, den Granaten des besagten Herren nicht ansatzweise das Wasser reichen kann. Instrumental ist das alles auch durchaus okay, aber, nun ja: irgendwie eben verständlicherweise nicht über den Underground hinausgewachsen.

Freunde des Metal abseits des Mainstreams dürfen sich RAIN durchaus mal annähern, "XXX" ist dafür sicher auch eine gute Wahl. Mit der entsprechend gemäßigten Erwartungshaltung kann man dann durchaus belohnt werden. Pech nur für die Italiener, dass eben so viele andere Bands so viel besser sind. Dennoch, Sympathien für den schnörkellosen Vintage-Touch haben sie allemal verdient.


Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Energy
02. Whiskey On The Route 666
03. Blood Sport
04. Rain Revolution
05. The Gate
06. Born To Kill
07. We Want R’n’R
08. In The Night
09. End Of Time *(CD Bonus Track)
10. Only Your Dreams
11. Fight For The Power
12. Only For The Rain Crew
13. Rain Are Us (Acoustic Version)
Band Website: www.raincrew.com
Medium: CD
Spieldauer: 52:40 Minuten
VÖ: 12.10.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten