Letzte Reviews





Festival Previews
Keep It True 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019

Kilfast - Tragedy Essential

Review von Souleraser vom 21.02.2004 (2280 mal gelesen)
Kilfast - Tragedy Essential Puh, was lange wärt, wird endlich gut. Der Weg dieser CD aus den fernen Weiten des amerikanischen Kontinents in meinen CD-Player war weder rühmlich noch lustig. Wenigstens war die CD das warten wert.
KILFAST rumpeln auf "Tragedy Essential" ordentlich was daher.
Der Mix aus MidTempo-Death-Metal, Gegrunze, schrillen Riffs und jeder Menge fühlbarem Hass ist zwar nicht innovativ, aber auf jeden Fall gut umgesetzt. Lobenswert, dass der Sound sehr druckvoll und trotzdem glasklar ist.
Angesichts der durchweg sehr düsteren und harten Töne dieses Albums wirkt der Song "Prelude to Blasphemy" beinahe ein wenig verloren: Ein toll klingendes, rein instrumentales Stück, größtenteils auf einem Klavier gespielt, der eine nicht unangenehme Ruhepause darstellt.

Ansonsten herrscht wie gesagt alt bewährtes. Wer auf Grunz-Bands steht, sollte ruhig mal ein Ohr riskieren!

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Temptation Of Fate
2. Portrait Of Perfection
3. Two Mirrors
4. End Of Suffering
5. Prelude To Blasphemy
6. Helpless In Heaven
7. My Favorite Things
8. God Of The Weak
9. Last Time
10. Enslaved
11. Death Parade
12. Fade
13. Dead Letters
Band Website: www.kilfast.com
Medium: CD
Spieldauer: 33:10 Minuten
VÖ: 30.06.2003

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.02.2004 Tragedy Essential(7.5/10) von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Usurper - Lords Of The Permafrost

Schaut mal!