Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2020

A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

Vicious Circle - This forest's dark heart

Review von Opa Steve vom 11.01.2004 (2536 mal gelesen)
Vicious Circle - This forest's dark heart Nach Genuß der beigefügten MP3s sank mein Intersse an Vicious Circle eigentlich erst einmal ins Bodenlose. Zu banal und flach klangen die beigefügten Demos und konnten gar nicht überzeugen.

Welchen Wandel die Band aber hinter sich hat, wird schon nach wenigen Takten der "echten" MCD klar. Produktionstechnisch wesentlich ausgefeilter und kräftiger beginnt die CD mit einem 7-minütigen Mammutwerk, welches auch kompositorisch durch einen tollen Spannungsbogen sowie gefälligen Melodien gepaart mit metallischer Agression glänzen kann. Vicious Circle sind nicht diese typischen symphonischen Blackmetaller mit female Tralala, sondern bilden nach und nach ihren eigenen Stil heraus, der zwischen keltischer Folklore, melodischem Midtempo und schwarzem Gekeife schwankt. Die Härtegrade sind durchaus angenehm und ergeben mit den starken Hooks ein Gefüge, welches jeden Banger überzeugen sollte. Wenn diese Entwicklung so weitergeht, können wir uns auf ein starkes Fulllength-Album gefasst machen. Aufgrund der kurzen Spielzeit ohne Wertung.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
This forest's dark heart
Atrocity in excellence
Band Website: www.viciouscircle.de
Medium: MCD
Spieldauer:
VÖ: 06.12.2003

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

11.01.2004 This forest's dark heartvon Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!