Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Mourn in Silence - Light of Misery

Review von TexJoachim vom 22.11.2003 (2809 mal gelesen)
Mourn in Silence - Light of Misery Italien muss umziehen. Zumindest im Fall von MOURN IN SILENCE liegt das Land des immer besser werdenden Metals inzwischen zwischen England und Norwegen. Ihr glaubt mir nicht? Dann hört euch doch mal "Light of Misery" an und lasst euch vom Gegenteil überzeugen.

Auf besagter CD präsentieren drei Italiener eine wunderbare Melange aus CRADLE OF FILTH und DIMMU BORGIR. Epischer, sinfonischer Black Metal quillt hier aus den Boxen. Mal mit stark dominanten Keyboards ('Chain of Spirit'), mal heftiger ('Color of Grace'), aber immer perfekt in Szene gesetzt.

Fazit: Sofern ihr nicht ausschließlich auf Blastbeat-Orgien mit Rumpelsound steht solltet ihr euch diese Scheibe zulegen.

Anspieltipps: 'Chain of Spirit', 'Color of Grace'



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
Chain of Spirit
Rebellion
My Dominion
Heaven's Sword
Fallen
Inferno
Last Temptation
Decaying
Color of Grace
Band Website: http://www.myspace.com/mourninsilence
Medium: CD
Spieldauer: 40:59 Minuten
VÖ: 00.00.0000

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

22.11.2003 Light of Misery(8.0/10) von TexJoachim

22.11.2003 Redemption(8.0/10) von TexJoachim

24.11.2012 Until The Stars Won't Fall(8.5/10) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!