Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2020

A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

Andralls - Force Against Mind

Review von Souleraser vom 08.11.2003 (2570 mal gelesen)
Andralls - Force Against Mind "ANDRALLS: the SEPULTURA for the new millenium" titelt die Promobeilage und dem kann ich mich ruhigen Gewissens anschließen. Die vier Mann starke Formation aus Brasilien, bestehend aus Alex Coelho (g,v), Denis di Lallo (g), Eddie C. (b) und Gustavo Pinheiro (d), knüppelt auf ihrem zweiten Album alles kurz und klein. Hymnen wie 'Refuse, Resist' oder 'Chaos A.D.' habe ich zwar vergeblich gesucht, dafür ist das Gefälle zwischen Übersongs wie den vorgenannten und dem Restmaterial des Albums auch bei weitem nicht so groß.
"Force against mind" enthält knapp 45 Minuten musikalisch intonierte Aggression, verteilt auf 14 Songs. Das Gaspedal bleibt erstaunlicherweise beinahe über die volle Spielzeit wirklich ans Bodenblech getreten und Verschnaufpause gibts absolut erst nach den letzten Tönen von 'Desire to Glorify'.

"Force against Mind" ist düster, hart, schnell und bitterböse, oder wie der 'Sticker' auf dem Cover titelt: "Explicit Fasttrash". Technisch müssen diese Jungs sich nicht verstecken und ihre Songs sind gut geschrieben und druckvoll produziert - sowohl SOULFLY als auch SEPULTURA haben hier tatsächlich ernstzunehmende Konkurrenz bekommen. Beachtlich ist, dass trotz durchgetretenem Gaspedal niemals der Eindruck entsteht, die Jungs hätten keine Struktur in ihren Songs oder würden wahllos ihre Instrumente misshandeln: das Gegenteil ist der Fall.
Für Fans vorgenannter Bands und auch ansonsten jeden Fan (wirklich) schnellen Thrash-Metals ist dieses Album jedenfalls Pflichtprogramm. Eines der besten, die ich in diesem Jahr gehört habe.

Das Album enthält gegenüber der ursprünglichen Version noch 3 Livetracks als Bonus.

Anspieltipsp: Thrash Blood's mine, Desire to Glorify, The shade and the darkness



Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
1. Beyond The Chaos
2. Rotten Monay
3. Misery Screams
4. Thrash Bloods Mine
5. Andralls On Fire - Part II
6. Desire To Glorify
7. Cocaine
8. The Shade And The Darkness
9. So Many Gods
10. Back From Nowhere
11. Against Myself (T.D.C.I.)
12. Terror Fetus (live)
13. Lady Death (live)
14. Desire To Glorify (live)
Band Website: www.andralls.com.br
Medium: CD
Spieldauer: 44:51 Minuten
VÖ: 31.01.2003

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

08.11.2003 Force Against Mind(9.0/10) von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!