Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2020

A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

Nevermore - Enemies of Reality

Review von Souleraser vom 19.07.2003 (3014 mal gelesen)
Nevermore - Enemies of Reality Selten war ich so unentschlossen, was eine CD angeht.
"Enemies of Reality" ist verglichen mit dem 2000er-Release "Dead heart in a dead world" ein ziemlicher Dampfhammer, was mir das Teil doch relativ sympathisch macht. Die Band zockt virtuos und doch heftig und bringt damit eine schön bösartig-morbide Stimmung rüber.

Der Schwachpunkt ist für mich persönlich der entsetzlich eiernde und mich immer an Geheule erinnernde "Gesang" Warrel Danes. In den Phasen, in denen er grunzt/schreit/brüllt passt seine Stimme ganz hervorragend ins Gesamtkonzept der Songs, aber ansonsten kann ich damit leider nicht wirklich was anfangen.

Was mir persönlich ganz massiv fehlt ist ein Kracher, ein Highlight, wie etwa "We Desintegrate" oder "Dead heart in a dead world" vom gleichnamigen Album.
So "plätschert" EoR recht nett vor sich hin, schafft es aber auch nach einigen Hördurchgängen nicht, sich bei mir zu verewigen.
Einzig "I, Voyager" hat ansatzweise das Ohrwurmpotential der vorgenannten Songs, aber selbst der kann nicht mithalten.

Ein Urteil zu fällen wird damit zu einer wirklich schwierigen Aufgabe, denn technisch ist das Album solide: Gut gespielt, Aufnahme und Klang klar und sehr druckvoll. Andererseits gehört zu einem "guten" Album aber mehr, nicht zuletzt Songs, die danach schreien, dass man sie wieder und wieder anhört - und solche zu finden ist mir hier beinahe unmöglich. Nur das bereits erwähnte "I, Voyager" und das direkt anschließende "Create the Infinite" ragen etwas aus dem ansonsten sehr durchschnittlichen Material heraus.

Mehr als "gut mit positiver Tendenz" gibts dafür leider nicht.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
1. Enemies of Reality
2. Ambivalent
3. Never Purify
4. Tomorrow Turned Into Yesterday
5. I, Voyager
6. Create the Infinite
7. Who decides
8. Noumenon
9. Seed Awakening
Band Website: www.nevermore.tv
Medium: CD
Spieldauer: 40:55 Minuten
VÖ: 28.07.2003

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.07.2003 Enemies of Reality(8.0/10) von Souleraser

15.07.2005 This Godless Endeavor(9.0/10) von Lestat

Interviews

21.11.2005 von Lestat

Liveberichte

11.10.2005 Osnabrück (Hyde-Park) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!