Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2020

A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

Undertow - 34CE

Review von Souleraser vom 29.05.2003 (3153 mal gelesen)
Undertow - 34CE Ne ganz ordentliche Breitseite, die die drei Herren hier abfeuern...
Was ist das eigentlich für ein Titel? 34CE? Nun, die Promobeilage sagt, dass das ganze Threeforce bedeuten soll und Ausdruck dafür sein soll, dass man 3, bzw. nach Einrechnung des selbstproduzierten ersten Demos 4, Veröffentlichungen vorzuweisen hat.
Ich bin der Meinung, dass es hier auch darum geht, dass diese 3 Herren wirklich ordentlich Dampf machen können und damit eine echte Macht sind...
Bands wie Crowbar, Pist on usw., mit denen die Band bereits getourt hat, sprechen eine deutliche Sprache über die Art dessen, was den geneigten Hörer auf "34CE" erwartet.

Auch wenn der Dampfhammer regiert, präsentiert sich das Album sehr abwechslungsreich und kurzweilig. Von eher ruhigen, getragenen Stücken wie dem Titeltrack, "The memories lie", "Genderation" oder "BushIDo" über sehr coole, MidTempo-Stampfer wie "Stand by" bis hin zu rockigeren, groovelastigen Tracks wie "Captured", "Missing Link" oder schließlich dem sehr heftig knüppelnden Rausschmeißer "Flashover" ist einiges geboten. Das Intro "Fire walk with me" ist sogar ein reines, wenn auch sehr heftiges Instrumentalstück.

Ich kenne den Vorgänger "Unit E" leider nicht, aber wenn ich lese, wie wenig begeistert Blackhand von dem Album war, dann muss man hier wohl von einer Leistungssteigerung um gut 100 Proent sprechen.
Mir gefällt "34CE" jedenfalls überraschend gut.
Sehr heavy, sehr druckvoll produziert mit ordentlichen hardcorelastigen Vocals und doch nicht die Melodien und Songstrukturen ausser Acht lassend...
Wirklich cool.
Trotzdem fehlen mir im Endergebnis einfach die Überhämmer, Songs die man einem auch mitten in der Nacht vorspielen könnte und man würde sie erkennen...

So ist "34CE" alles in allem ein hochklassiges Album, das leider ohne echte Highlights auskommt. Wer auf die zitierten Bands steht, sollte mindestens mal ein Ohr riskieren. Auch für Fans anderer Thrash- oder gerne auch Hardcorebands ist dieses Album ein echter Tip.



Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
1. Fire walk with me
2. 34CE
3. Captured
4. Stand by
5. The memories lie
6. Genderation
7. Missing link
8. w.o.t.
9. BushIDo
10. Flashover
Band Website: www.undertow.de
Medium: CD
Spieldauer: 51:47 Minuten
VÖ: 02.06.2003

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.05.2003 34CE(8.5/10) von Souleraser

27.02.2010 Don't Pray To The Ashes(7.5/10) von des

29.04.2006 Milgram(8.0/10) von Krümel

00.00.0000 Unit E(4.5/10) von Odin

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!