Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2020

A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

Gary Numan - Scarred

Review von Souleraser vom 25.05.2003 (2902 mal gelesen)
Gary Numan - Scarred Lange hab ich dieses Review vor mir hergeschoben...
Irgendwann musste es dann sein und hier ist es.

Gary Numan ist unzweifelhaft eine der markantesten Persönlichkeiten im Musikbiz.
1979 veröffentlichte er mit seiner ersten Band "Tubeway Army" das selbstbetitelte Album, welches einige Songs enthielt, die in UK, D und USA hoch in den Charts landeten.
1981 absolvierte die Truppe 3 ausverkaufte Shows in der Londoner Wembley Arena, was als Dokumentation der extremen Popularität dienen darf.

Ursprünglich war Tubeway Army unter dem Namen Meanstreet als Punkkapelle formiert worden, doch mit diesem Sound hat Numan schon seit langer Zeit nichts mehr zu tun.
Der Sound ist vielmehr eine sehr kühle, elektronische und melancholische Klangwelt.

Mit "Scarred" kommt nun ein Tondokument auf den Markt, das während der "Pure Tour" entstanden ist. Die Aufnahme selbst entstand im Oktober 2000 in der Londoner Brixton Academy.

Nun, mein Urteil lautet: Über 20 Jahre im Geschäft und nichts verlernt. Angesichts dieser CD erscheint es nicht verwunderlich, dass Burton C. Bell (Fear Factory) Numan "one of the most influental artists of the late 20th century" nennt. Diese Mischung aus Dark Wave/Synthie Pop und der Atmosphäre einer Leichenhalle hat etwas faszinierendes.

Ganz glücklich bin ich mit dem Album dann doch nicht. Zum einen erscheint mir Numans Stimme bisweilen etwas sehr brüchig und dünn (dass sie es normalerweise nicht ist, wird an anderer Stelle deutlich) und auch der Sound insgesamt wirkt bisweilen etwas flach.

Ansonsten kann ich dieses Album allen Fans ruhigen Gewissens empfehlen. Wer den 80ern und ihrer Dark Wave hinterhertrauert, der ist bei Numan auch 2003 noch richtig aufgehoben.
Jeder der auf düstere Elektroklänge steht, wird mit Sicherheit ebenfalls seine Freude daran haben.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
CD: 1 (51:11)
1.Intro
2.Pure
3.Me, I Disconnect From You
4.The Angel Wars
5.My Jesus
6.Films
7.Magic
8.RIP
9.Cars
10.Metal
11.Little Invitro
12.Down In The Park

CD: 2 (46:38)
1.This Wreckage
2.Dead Heaven
3.I Can’t Breathe
4.Are Friends Electric?
5.A Prayer For The Unborn
6.Listen To My Voice
7.Replicas
8.Observer
9.Dance
10.Tracks
Band Website: www.numan.co.uk
Medium: CD
Spieldauer: 97:49 Minuten
VÖ: 26.05.2003

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.05.2003 Scarred(7.5/10) von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!